Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schuldiges Gen für Manie und Depression entdeckt

28.02.2011
Studie gibt Einblick in die Prozesse bei manisch-depressiver Störung

Forscher haben ein Gen identifiziert, das mitbestimmt, ob Menschen an einer manisch-depressiven Störung erkranken. Ein internationales Wissenschaftlerteam hat eine Variante des Gens Neurocan gefunden, das für die neuropsychiatrische Erkrankung verantwortlich sein könnte. Die Erkenntnis ist ein wichtiger Puzzlestein bei der Erforschung dieser psychischen Krankheit.

"Um effektive Therapien entwickeln zu können, muss man die Entstehung verstehen, die verantwortlichen Faktoren für eine manisch-depressive Störung sind noch weitgehend unbekannt", sagt Sven Cichon, Professor am Institut für Humangenetik der Universität Bonn und am Institut für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich.

Psychopharmaka helfen selten

Etwa ein Prozent der deutschen Bevölkerung leidet an einer manisch-depressiven Störung. "Das klingt zwar nach wenig, ist aber trotzdem sehr viel", sagt Cichon. Auf dem Ranking der Weltgesundheitsorganisation WHO über Krankheitshäufigkeiten stehe die manisch-depressive Störung ganz weit oben.

Im Moment werden Patienten mit Psychopharmaka behandelt. "Der Nachteil ist, dass diese Medikamente unspezifisch wirken, starke Nebenwirkungen haben oder gar nicht wirken." Selbst wenn man die chemisch-medizinischen Faktoren alle greifen kann, bleiben Umweltfaktoren unberechenbar.

Ständig zwischen Manie und Depression

Die Stimmung der betroffenen Menschen schwankt zwischen Manie und Depression. In der Studie haben die Forscher hunderttausende, häufig vorkommende Varianten im Erbgut bei insgesamt etwa 8.500 Patienten und gesunden Menschen verglichen. Ergebnis: Eine Variante des Gens Neurocan (NCAN) taucht bei erkrankten Menschen signifikant häufiger auf als bei Gesunden.

Das schuldige Gen kennen Hirnforscher bereits. "Wir wissen, dass NCAN beim Wachstum und Zusammenhaften der Gehirnzellen eine Rolle spielt", sagt Cichon. "Dass es im Zusammenhang mit der Bipolaren Störung steht, war bisher aber nicht klar." Nun prüfen die Forscher, an welchen Prozessen NCAN im Gehirn beteiligt ist.

Volkswirtschaftliche Folgen

Die manisch depressive Störung ist einer der meistgenannten Gründe weltweit, wenn es um krankheitsbedingte Ausfälle geht. "Die Erkrankung ist eine Belastung für die Patienten, aber auch für die Gesellschaft", sagt Cichon. Die Patienten meldeten sich häufig krank. Schließlich leide auch die Volkswirtschaft.

Oranus Mahmoodi | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.humangenetics.uni-bonn.de
http://www.fz-juelich.de

Weitere Berichte zu: Depression Gen FTO Manie NCAN Neurocan depressive Störung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neurobiologie - Vorausschauend teilen
27.02.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

nachricht Evolution: Warum Huftiere im Neogen größer wurden
27.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie