Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bei Passwort Futter: Singvogelkinder lernen Bettelgesang schon im Ei

21.11.2012
Auf seine Mutter zu hören, kann von Vorteil sein: Mütter einer australischen Singvogelart bringen ihren Jungen schon im Ei eine bestimmte Gesangspassage bei. Mit diesem Passwort erbetteln die Jungen nach dem Schlüpfen Futter.
Parasitische Kuckucksbabys, die die Parole nicht kennen, gehen leer aus. Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Sonja Kleindorfer von der Flinders University im australischen Adelaide und mit Beteiligung von Herbert Hoi und Matteo Griggio von der Vetmeduni Vienna hat diese Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Current Biology“ veröffentlicht.

Wenn junge Prachtstaffelschwänze (superb fairy-wrens, Malurus cyaneus), eine australische Singvogelart, von ihren Müttern gefüttert werden wollen, brauchen sie ein Passwort. Das hat ihnen ihre Mutter schon als Embryos im Ei beigebracht, sie hat es den Eiern vorgesungen. Einmal geschlüpft, bauen die Jungen diese Gesangspassage in ihre Bettelrufe ein. Mit diesem erstaunlichen Beispiel von Lernen schon vor der Geburt können Prachtstaffelschwanz-Eltern ihre eigenen Nachkommen von denen parasitierender Kuckucke unterscheiden, die in deren Nest eingedrungen sind. Die Weibchen bringen den Passwortgesang auch ihrem Partner und anderen Bruthelfern bei, indem sie ihnen das Passwort in einer Art Werbegesang abseits des Nests vorsingen. Eltern und Bruthelfer füttern nur Jungtiere, deren Bettelrufe das Passwort enthalten. Sonst geben die Eltern ihr Nest auf und bauen ein neues.

Zufällig entdeckt

Das Forschungsteam unter der Leitung von Sonja Kleindorfer von der Flinders University in Adelaide, Australien, zu dem neben Wissenschaftlern aus den USA auch Herbert Hoi und Matteo Griggio vom Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) gehören, entdeckten dieses Verhalten eher per Zufall, als sie die Alarmrufe der Prachtstaffelschwänze studierten, die sie bei Gefahr durch Raubtiere ausstoßen: Sie beobachteten, dass die Mütter ihren Eiern im Nest vorsangen.

Ein singendes Prachtstaffelschwanz-Weibchen
Foto: Jeremy Robertson

Später fanden die Forschenden zudem heraus, dass die Bettelrufe der Jungen sich von Nest zu Nest unterscheiden. „Der Durchbruch dafür, zu verstehen, was da passiert, war die Entdeckung, dass die Jungen spezielle Teile des Rufs der Mutter nach dem Schlüpfen in ihren Bettelgesang einbauten. Anders gesagt, die Jungen verwenden ein Passwort“, schildert Herbert Hoi die Entdeckung dieses bislang einzigartigen Kommunikationsverhaltens bei Vögeln.

Lernende Embryos

Wenn die Forschenden die Eier einer Mutter mit denen einer anderen austauschten, lernten die Jungen den Passwortgesang der Stiefmutter. Das weist darauf hin, dass die Jungen die Passwörter tatsächlich gelernt hatten. Zudem konnten die Elterntiere vom Füttern abgehalten werden, wenn man ihnen einen falschen Bettelgesang aus einem Lautsprecher unter dem Nest vorspielte.
Ursprung mütterlicher Tradition?

Diese Ergebnisse zeigen, dass Merkmale, die zunächst wie angeboren wirken, auch durch Lernen entstehen können. Diese Fähigkeit zum Lernen ist in der Evolution von großer Bedeutung, vermuten die Forscher. „Wir konnten zeigen, dass Weibchen, die ihren Nachwuchs bewachen und unterrichten, auch kulturelle Merkmale besser an die nächste Generation weitergeben können, als Männchen“, erklärt Hoi die Ergebnisse des Teams.

Der Artikel “Embryonic Learning of Vocal Passwords in Superb Fairy-Wrens Reveals Intruder Cuckoo Nestlings” der Autoren Diane Colombelli-Négrel, Mark E. Hauber, Jeremy Robertson, Frank J. Sulloway, Herbert Hoi, Matteo Griggio und Sonia Kleindorfer wurde in der Zeitschrift “Current Biology” (Volume 22, Issue 22, 20 November 2012, Pages 2155–2160) veröffentlicht.

Zusammenfassung des wissenschaftlichen Artikels online (Volltext gegen Entgelt oder Subskription):

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0960982212011256

Rückfragehinweis
Dr. Herbert Hoi
Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung
Veterinärmedizinische Universität Wien
T +43 1 4890915-824
herbert.hoi@vetmeduni.ac.at
Aussender
Mag. Klaus Wassermann
Public Relations/Wissenschaftskommunikation
Veterinärmedizinische Universität Wien
T +43 1 25077-1153
klaus.wassermann@vetmeduni.ac.at

Klaus Wassermann | idw
Weitere Informationen:
http://www.vetmeduni.ac.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa
27.02.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht Neurobiologie - Vorausschauend teilen
27.02.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik