Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mücken gefährden Vögel auf Galapagos

12.08.2009
Krankheitsüberträger reisen mit dem Touristengepäck ein

Eine Mückenart, die als blinder Passagier der Touristenflüge die Inselgruppe Galapagos erreicht, könnte für die dortige Artenvielfalt eine ernsthafte Bedrohung werden.

Davor warnen englische und ecuadorianische Forscher in der Fachzeitschrift Proceedings of the Royal Society B. Sie fanden in Laderäumen von Flugzeugen, die das Archipel im Pazifik ansteuerten, eine Mücke namens Culex quinquefasciatus, die ein berüchtigter Verbreiter von Vogelkrankheiten ist.

Da sie sich auf der Insel behaupten kann und die dortige Tierwelt dem Erreger nicht gewachsen ist, könnten mehrere Vogelarten für immer von Galapagos verschwinden, falls es keine Gegenmaßnahmen gibt, so die Wissenschaftler.

Die zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln im Pazifik gelten als Naturparadies und sind Teil des UN-Weltkulturerbes. Ihre entlegene Lage verschonte sie weitgehend von der globalen Umweltzerstörung, was das Überleben von 95 Prozent der ursprünglichen Arten ermöglichte. In den letzten Jahren entwickelte sich das Archipel zum Touristenmagnet und bildet dadurch eine lukrative Einnahmequelle für das Mutterland Ecuador. Ungewollte Begleiterscheinungen dieser Entwicklung bedrohen jedoch die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Dazu gehören der steigende Schiffs- und Flugverkehr (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/061013028/ ), die Zunahme an Müll sowie unberechenbare Faktoren wie die Einschleppung von Haustieren durch die arbeitende Bevölkerung (http://pressetext.com/news/090602028/ ). Auch die Mitnahme von Mücken, die Schildkröten und Leguane befallen (http://pressetext.com/news/090602028/ ), hat man bisher als Problem erkannt.

Diesmal untersuchten die Forscher das Vorkommen einer Mückenart, die der wichtigste Überträger der Vogelkrankheiten Vogelmalaria, Vogelpocken und West-Nil-Virus ist. Im späten 19. Jahrhundert hatte ihre Einschleppung nach Hawaii für das Aussterben von 23 von 42 Türkis-Vogelarten gesorgt. Zunächst nahmen die Forscher auf ihrer Suche systematisch Laderäume der nach Galapagos abfliegenden Flugzeuge unter die Lupe. So kamen sie zu einer Einschätzung, wie viele der Insekten auf diesem Weg die Inselgruppe erreichen. Anschließend führten sie bei Moskito-Populationen der Insel Gentests durch, um Einblick in die Überlebensrate und Verbreitung der Mücke zu bekommen. "Gewöhnlich bringt jedes Flugzeug nur wenige Mücken mit, doch aufgrund der großen Anzahl an Flügen reicht diese Zahl aus, um das Überleben und die Vermehrung der Mücken zu garantieren, sobald sie den Flieger verlassen", berichtet Studienleiter Arnaud Bataille.

Sobald die Mücken die Inselgruppe erreichen, integrieren sie sich problemlos in bestehende Populationen anderer Insekten und pflanzen sich fort. Bootsfahrten der Touristen sorgen dafür, dass die Tiere auf die verschiedenen Inseln des Archipels verteilt werden. "Kaum jemand, der Galapagos besucht, denkt daran, dass er damit das Risiko einer ökologischen Katastrophe erhöht", sagt Simon Goodman, einer der Autoren der Studie. Die ecuadorianische Regierung bestimmte kürzlich, dass alle die Insel ansteuernden Flugzeuge mit Insektiziden behandelt werden müssen. "Dass das auch den gewünschten Effekt bringt, ist bisher nicht nachgewiesen. Außerdem müssen ähnliche Maßnahmen auch für Schiffe eingeführt werden", fordert Goodman. Von der Durchsetzung der bereits bestehenden strengen Schutzbestimmungen hänge die Zukunft des Naturparadieses ab, denn der rapide Anstieg des Tourismus sei kaum aufzuhalten.

Johannes Pernsteiner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://rspb.royalsocietypublishing.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht
25.04.2018 | Universitätsklinikum Heidelberg

nachricht Demographie beeinflusst Brutfürsorge bei Regenpfeifern
25.04.2018 | Max-Planck-Institut für Ornithologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics