Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vogelgrippe-Virus schlummert in indonesischen Katzen

25.01.2007
H5N1-Antikörper in streunenden Haustieren entdeckt

Antikörper des Vogelgrippe-Virus H5N1 sind nach allerneuesten Nachrichten aus Indonesien in streunenden Hauskatzen gefunden worden, berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist http://www.newscientist.com .

Bestätigt wurden die Erkenntnisse des Wissenschaftlers Chairul Anwar Nodom von der Airlangga University in Surabaya, Java, von anderen Forschern noch nicht.

Allerdings gehen Experten davon aus, dass dies sehr leicht möglich sei. Nidom hatte mehr als 500 streunende Hauskatzen an vier verschiedenen Plätzen in Java und Sumatra untersucht, 20 Prozent der Tiere trugen H5N1-Antikörper. Virologen befürchten nun, dass das Virus durch Mutation zu einer tödlichen Gefahr auch für Menschen werden könnte.

... mehr zu:
»Katze »Nidom »Virologe »Virus »Vogelgrippe-Virus

Gerade jene Regionen, in denen erst kürzlich Vogelgrippe-Ausbrüche zu verzeichnen waren, hatten den Forscher interessiert. "Die nachgewiesenen Antikörper bedeuten nicht automatisch, dass die Katzen immer noch die Viren in ihrem Körper tragen", so der Virologe Nidom, der 2005 Viren auch in indonesischen Schweinen nachgewiesen hatte. Was die Forscher allerdings fürchten, ist die Tatsache, dass viele andere streunende Katzen dem Virus bereits zum Opfer gefallen sind. Niemand könne sagen, wie hoch diese Zahl sei. "Ich mache mir einfach Sorgen, dass das Virus einfacher auf den Menschen übertragen werden kann, als bisher angenommen", so Nidom.

Diese neuen Nachrichten seien nichts besonderes, meint der Virologe Franz Xaver Heinz, Vorstand des klinischen Instituts für Virologie an der Medizinischen Universität Wien im pressetext-Gespräch. "Die Ergebnisse haben allerdings für die lokale Situation der Katzen in Indonesien eine Bedeutung. Interessant wäre auch die Feststellung, ob es zu einer Ansteckung unter den Katzen selbst gekommen ist." Der Experte schließe dies allerdings weit gehend aus. "Die Vogelgrippe ist immer noch eine Tiererkrankung, die jedoch schon eine gewisse Beobachtung erforderlich macht", so Heinz. Es sei ja bekannt, dass die Pandemie der Spanischen Grippe von 1918 auf ein solches Vogelgrippevirus zurückgegangen sei. Die Angst, dass es wieder zu einer solchen Pandemie kommen könne, sei verständlich, da diese Viren ein hohes Veränderungspotenzial besitzen.

Das Gefahrenpotenzial sei vorhanden, daher sei das Problem sicher nicht zu bagatellisieren, meint der Experte. Auch die Tatsache, dass Katzen als Säugetiere dem Menschen näher verwandt sind als Vögel sei zu beachten. Solange sich das Virus nicht von Mensch zu Mensch überträgt, bestehe keine Pandemiegefahr, so Heinz abschließend. Experten wie etwa Albert Osterhaus von der Erasmus Universität in Rotterdam empfehlen aber nicht, Katzen nun gezielt zu jagen. "Es wäre sinnvoll, wenn man verhindern könnte, dass Katzen infizierte Vögel fressen." Für die offenen Märkte in Asien und Afrika bedeutet dies schon eine große Herausforderung, da streunende Katzen und Hunde nach den Überbleibseln suchen.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.virologie.meduniwien.ac.at

Weitere Berichte zu: Katze Nidom Virologe Virus Vogelgrippe-Virus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Software mit Grips
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main

nachricht Einen Schritt näher an die Wirklichkeit
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics