Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fortschritt für den Patienten: Neue Prüfmethode für Ballonkatheter

11.12.2001


Mit dem Förderpreis 2001 der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) wurde Dr.-Ing. Marc Kraft, TU-Absolvent und Lehrbeauftragter am Fachgebiet Biomedizinische Technik der TU Berlin, ausgezeichnet. Er erhielt den mit 10.000 DM dotierten Preis für seine Dissertation über Prüfstand für Ballonkatheter.

In der Arbeit "Entwicklung eines multifunktionalen Prüfstandes und Durchführung vergleichender Untersuchungen an Ballonkathetern zur Dilatation von Koronararterien" behandelt Marc Kraft Prüfmöglichkeiten für Ballonkatheter. Ballonkatheter werden eingesetzt, um Verschlüsse von Herzkranzgefäßen wieder zu öffnen. Solche Herzkrankheiten sind in allen Industrienationen Patientenkiller Nr. 1. Entsprechend hoch ist das Interesse an der Untersuchung der technischen Eigenschaften und der Qualität der eingesetzten Ballons, um möglichst wenige Zwischenfälle durch unzureichendes Material oder schlechte Konstruktion zuzulassen. Durch den Bau einer entsprechenden Apparatur unter möglichst genauer Nachbildung der physiologischen Gleit-Reibungsverhältnisse in den Herzkranzgefäßen und Messung sehr vieler relevanter Parameter mit dafür ausgesuchten Sensoren konnte der Preisträger diese Aufgabe lösen. Auf diese Weise konnte er eine wesentliche Lücke zwischen Laborversuchen zu relevanten Eigenschaften von Ballonkathetern und industriell nutzbarer Technik schließen und damit die Heilungschancen für Herzpatienten verbessern.

Mit dem von der Familie Klee gestifteten Preis sollen junge Forscherinnen und Forschern, die auf dem interdisziplinären Gebiet der Biomedizinischen Technik tätig sind, gefördert werden. Der Preis wird jährlich verliehen. Die Wahl des Preisträgers erfolgt durch ein fünfköpfiges Preiskomitee, das derzeit ausnahmslos mit Hochschullehrern aus dem Bereich der Biomedizinischen Technik besetzt ist.

Der 1967 in Hennigsdorf geborene Marc Kraft studierte von 1985 bis 1989 an der Offiziersfachschule für Militärflieger in Bautzen die Fachrichtung Jagdflieger. In der Zeit von 1990 bis 1995 absolvierte er ein Studium des Maschinenbaus an der TU Berlin, das er nach nur neun Semestern mit der Note "mit Auszeichnung" abschloss. Er lag somit sechs Semester unter der durchschnittlichen Studiendauer in seinem Fach und erhielt für diese Leistung den mit 8.000,- DM dotierten Erwin-Stephan-Preis der TU Berlin. 1999 promovierte er bei Professor Dr.-Ing. Ulrich Boenick am Institut für Konstruktion, Mikro- und Medizintechnik der TU Berlin. Seit 1999 ist er bei der Vanguard AG als Leiter der Abteilung Entwicklung und Konstruktion und darüber hinaus als Lehrbeauftragter für das Gebiet "Minimal invasive Techniken in der Medizin" an der TU Berlin tätig.

Ramona Ehret | idw

Weitere Berichte zu: Ballonkatheter Ballonkathetern Herzkranzgefäßen Prüfstand

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen
09.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Wolkenbildung: Wie Feldspat als Gefrierkeim wirkt
09.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie