Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Too nice to be true - improved mineral nutrition shall protect plants from diseases

08.11.2005


The Institute of Plant Nutrition of the Federal Agricultural Research Centre (FAL-PB) in Braunschweig, Germany and the University of Groningen, The Netherlands, invited for the "brimstone wedding": 59 scientists from 16 nations discussed from November 21-22 in 27 contributions the future of research in fundamental, agricultural and environmental aspects of the sulphur metabolism in higher plants.



Keeping plants healthy by improving their sulphur supply in order to minimise or eventually avoid the use of pesticides: for this concept scientists working today at the Institute of Plant Nutrition and Soil Science of FAL 10 years ago coined the term "Sulphur Induced Resistance (SIR)". Since then SIR has been verified for seven host/pathogen relations.

... mehr zu:
»Nutrition »SIR »Soil


The potential of SIR in reducing fungal attacks under field conditions has been estimated to 17-35%. However, triggering SIR through fertilization in farmer’s practice has not always been successful. Reasons for this are manifold growth and environmental factors affecting the infection process, but also the compatibility of metabolic pathways in host and pathogen, and last but not least their temporal coincidence. Typical for new research areas: the number of open questions outruns the number of solutions found. The scientists identified paramount research needs still in the field of factors controlling the S metabolism, especially concerning enzymes involved and their metal co-factors. Beside the identification of the genom (sum of genetic information of a plant) a keystone for a better understanding of the sulphur metabolism is its assignment to the metabolome (sum of a plants metabolic compounds) and to the transcriptome (activity pattern of genes). This is indeed a huge task for research and only to accomplish by intensifying interdisciplinary work between physiologists and molecular biologists.

Computer simulations make their way also in plant nutrition and physiology research. One aspect of this field is the simulation of the sulphur supply of plants from the soil. Rogerio Cichota presented results from the German/Brazilian/New Zealand research consortium: HYSUMO enables the precise prognosis of the plant’s sulphur supply just from basic soil and climate data. The hitherto clou in this field, however, was presented by Dr. Rodrigo Gutierrez from the Institute of Genetics and Molecular Biology of the Catholic University in Chile, recent scientist at the Instiute of Biology at New-York University. The program "Virtual Plant" developed by him does not need living plants or empiric research work in fields or laboratories anymore, but delivers a depict image about the interactions between different metabolic pathways, as for instance the ones of sulphur, nitrogen and carbon.

The "brimstone wedding" was also time for an alteration of generations at the top ranks of sulphur research: Dr. Ineke Stulen from the University in Groningen bids farewell from her active job as an university lecturer. Being an author of many groundbreaking scientific publications and joint organiser of any sulfur conferences in the past 20 years she is part of the academic backbone of international sulphur research.

The presentations are available at: http://www.pb.fal.de and http://www.plantsufur.org.

Contact: Prof. Dr. Dr. Ewald Schnug und Dir. u. Prof. Dr. Silvia Haneklaus, Federal Agricultural Research Centre (FAL), Institute of Plant Nutrition and Soil Science, Bundesallee 50, D-38116 Braunschweig, E-Mail: pb@fal.de
or: Prof. Dr. Luit J. De Kok, Laboratory of Plant Physiology, University of Groningen, P.O. Box 14, NL-9750 AA Haren, The Netherlands, E-mail: l.j.de.kok@rug.nl

Margit Fink | idw
Weitere Informationen:
http://www.pb.fal.de
http://www.plantsufur.org

Weitere Berichte zu: Nutrition SIR Soil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden
28.04.2017 | Universität Heidelberg

nachricht Die Kieler Förde – ein Trainingsbecken für Miesmuscheln
28.04.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Kieler Förde – ein Trainingsbecken für Miesmuscheln

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mikroskop im Kugelschreiberformat: Auf dem Weg zur endoskopischen Krebsdiagnose

28.04.2017 | Medizintechnik

Leipziger Forscher kreieren borhaltiges künstliches Vitamin

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie