Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Polarisiertes Licht ordnet Medikamenten-Moleküle richtig

23.10.2002


Kristalline Form entscheidet über Wirkung



US-Forscher haben einen Weg gefunden, damit sich Moleküle in gewünschter Form zusammenfügen: Licht. Dieser Trick soll Pharmaunternehmen zugute kommen. Diese könnten dadurch die Art und Weise der Medikamenten-Kristallisierung steuern. Das richtige Molekül für Medikamente herzustellen ist nicht einfach und wird durch die verschiedenen Wege, wie sich Moleküle zusammen hängen, zusätzlich erschwert. Die unterschiedlichen kristallinen Formen, so genannte Polymorphe, besitzen zumeist unterschiedliche Wirkungen, Schmelzpunkte und eine andere Löslichkeit.



Zurzeit ist die Medikamenten-Aufbereitung eine eher willkürliche Angelegenheit, schreibt das Fachmagazin Nature . Zeitweise würden Chemiker andere Substanzen in die kristallisierende Lösung des Medikaments hinzufügen, um das richtige Polymorph zu erhalten. Diese Additive bauen sich aber in das Kristall ein und verunreinigen dieses. Bereits 1996 entdeckte Bruce Garetz von der Polytech University in Brooklyn , dass die Kristallisation einiger Moleküle durch Licht kontrollierbar ist. Konzentrierte Harnstoff-Lösungungen, die normalerweise Tage bis Wochen zur Kristallisation benötigten, generierten sich sofort, nachdem diese für einige Milliardstel Sekunden einem Laserblitz ausgesetzt wurden.

Jetzt entdeckte das Team, dass das selbe auch für einige andere organische Substanzen wie z.B. die biologisch wichtigen Aminosäuren Alanin, Glycin und Glutaminsäure gültig ist. Die Forscher stellten fest, dass Glyzin in drei verschiedene Polymorphe - alpha, beta und gamma - kristallisieren kann. Linear polarisiertes Licht eines Infrarotlasers führte bei der Glycin-Kristallisation zur Gamma-Form. Zirkulär polarisiertes Licht produzierte die Alpha-Form. Ob sich auch andere Moleküle auf diese Art und Weise verhalten, muss erst überprüft werden.

Sandra Standhartinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nature.com
http://www.poly.edu/index_ns.cfm

Weitere Berichte zu: Kristallisation Medikamenten-Moleküle Molekül Polymorph

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik