Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vibro-Lenkrad hilft beim Abbiegen

10.06.2011
Forscher: Weniger Irrfahrten im Simulator-Test

Selbst mit Navigationssystem kommen Autolenker oft nicht direkt an ihr Ziel, wenn sie das zeitgerechte Abbiegen verabsäumen. Abhilfe verspricht ein Projekt an der türkischen Koç University, berichtet der New Scientist.


Lenkrad: Vibration hilft der Navigation (Foto: pixelio.de, Helene Souza)

Die Forscher am dortigen Robotics & Mechatronics Laboratory (RML) setzen darauf, Vibrationsmotoren ähnlich wie in Handys ins Lenkrad zu verbauen. Das liefert fühlbares Feedback, wenn der Fahrer abbiegen soll. In einem Simulatorexperiment hat das Team gezeigt, dass Lenker mit dem zusätzlichen Hilfsmittel für ein Navigationssystem mit Sprachanweisungen viel seltener falsch abbiegen.

Vibrationen gegen Ablenkung
Durch Ablenkungen wie das Autoradio, lärmende Mitfahrende oder lauter Verkehr kann es einem Autolenker passieren, dass er die Ansagen seines Navigationssystems zu spät mitbekommt oder falsch versteht. Der Ansatz des RML-Teams ist nun, dass zusätzlich das Lenkrad passend links oder rechts vibriert, um zum Abbiegen aufzufordern. Um zu zeigen, dass diese kleine Aufmerksamkeitshilfe große Wirkung zeigt, haben die Forscher das System in einem Verkehrssimulator getestet.

Bei dem Experiment haben die Wissenschaftler für alltägliche Störgeräusche wie Fahrzeuglärm und plaundernde Beifahrer gesorgt, um die Navigation durch die virtuelle Stadt zu erschweren. Die zwölf Testpersonen sind unter diesen Bedingungen im Schnitt 3,5 mal pro Fahrt falsch abgebogen. Hatten die Freiwilligen zusätzlich auch das haptische Feedback des Vibro-Lenkrads als Orientierungshilfe, sank die Fehlerquote deutlich - im Schnitt haben sich die Testpersonen dann nur noch ein mal verfahren.

Fühlbar Navigieren
Mit der Idee, Autofahrer durch fühlbare Information zu unterstützen, sind die türkischen Wissenschaftler nicht allein. Im Herbst haben US-Forscher einen ähnlichen Ansatz gezeigt (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100927023/), der aber auf eine Art Mini-Joystick statt Vibrationsmotoren setzt. Das RML-Team hat seine Motoren übrigens zunächst in einen Lederüberzug für das Lenkrad verbaut. Eine direkte Integration in das Steuer ist aber möglich und wäre nach Ansicht des Teams auch kostengünstig. Näher vorgestellt wird das System Ende Juni im Rahmen der World Haptics Conference http://www.haptics2011.org.

Thomas Pichler | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://rml.ku.edu.tr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Mehr Flexibilität in der Produktion durch selbstfahrende Transportfahrzeuge
27.11.2017 | Technologie Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

nachricht Leichtbauteile für die Automobilindustrie schnell und günstig fertigen
16.11.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik