Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Antriebssysteme für Elektrofahrzeuge

04.03.2009
Siemens Corporate Technology hat für Prototypen zweier Elektrofahrzeuge auf dem Genfer Autosalon vom 5. bis 15. März die Antriebssysteme geliefert.

Das Forscherteam entwickelte für den Schweizer Konzeptfahrzeughersteller Rinspeed und für die schwäbische RUF Automobile GmbH jeweils ein integriertes System aus Motor / Generator, Leistungselektronik und Schnittstelle mit Batterieanbindung.


Hintergrund dieser Forschungsarbeiten ist das Ziel der zentralen Forschungsabteilung von Siemens, die Chancen und Herausforderungen eines Gesamtkonzepts der Elektromobilität und ihrer Wertschöpfungskette auszuloten.

Der in Genf vorgestellte Elektro-RUF 911 des Veredlers Alois Ruf aus Pfaffenhausen enthält eine Vorabversion für das Konzept des innovativen elektrischen Antriebs der zentralen Forschungsabteilung von Siemens. Der Prototyp verfügt über einen Zentralmotor mit einem Leistungspotential von 270 Kilowatt (das sind knapp 370 PS) und 950 Newtonmeter Motordrehmoment und erreicht durchschnittlich eine Reichweite von rund 200 Kilometern . Eine Folgeversion ist mit einem Doppelmotorkonzept vorgesehen.

Damit ausgestattet wird dieser eRUF das weltweit erste elektrische Fahrzeug mit einem bidirektionalen Netzanschluss sein, das sich – ohne eine üblicherweise erforderliche zusätzliche Ladeelektronik – in etwa zwei Stunden an einer 400-Volt-Steckdose aufladen lässt – und über die gleiche Steckdose auch Energie ins Stromnetz einspeisen kann.

Bereits vor dem Genfer Autosalon präsentierte das Schweizer concept car Unternehmen Rinspeed sein Elektrofahrzeug „iChange“. Unter der Haube des Sportwagens, den man durch ein flexibles Dach vom Einsitzer zum Sport-Van umfunktionieren kann, beschleunigt der Elektromotor mit 204 PS die nur 1,03 Meter flache und 4,28 Meter lange Studie auf bis zu 220 Kilometer pro Stunde. Von Null auf Tempo 100 vergehen nur 4,2 Sekunden. Die drei Lithium-Ionen-Batterien können an einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose in rund drei Stunden wieder aufgeladen werden. (RN 2009.03.2)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens ResearchNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht 3D-Scans für die Automobil-Industrie
13.01.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Jedem Fahrer das passende Fahrzeug
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie