Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Plexiglas-Paneele erleuchten dunkle Gassen

18.04.2014

Sonnenlicht wird durch spezielle Wellenstruktur umgeleitet

Neue Paneele aus Polymethylmethacrylat machen die Beleuchtung dunkler Gassen durch Sonnenlicht möglich. Ägyptische Forscher rund um Amr Safwat haben an der Ain Shams Universität http://www.asu.edu.eg ein geripptes, lichtdurchlässiges Paneel entwickelt, das durch seine spezielle Beschaffenheit Sonnenlicht an nicht so gut beleuchtete Orte reflektiert.


Gasse: bald lichtdurchflutet statt dunkel

(Foto: pixelio.de/Mandy Graupner)

"Der Vorteil an einer natürlichen Lichtquelle ist, dass Ressourcen gespart werden und die Beleuchtung eben auch auf natürliche Art und Weise stattfindet - das Lichtspektrum ist deutlich voller, es hat durch die Veränderung im Tagesverlauf eine dynamische Komponente", kommentiert Birthe Tralau, Lighting Application Manager bei Zumtobel http://www.zumtobelgroup.com , den Ansatz im pressetext-Gespräch.

Paneele speziell beschaffen

Wenn Städte aus Platzmangel nach oben hin wachsen müssen und die Gebäude immer höher werden, entstehen notgedrungen auch viele Orte, an die kein Sonnenlicht mehr gelangt. Statt künstlichem Licht macht sich das ägyptische Team das natürliche zunutze: Die Paneele werden auf Dächern angebracht und in einem bestimmten Winkel über die Dachkante gehängt, um die Straße darunter zu beleuchten.

Um das Sonnenlicht verteilen zu können, ohne dass sich die Paneele dabei nach dem aktuellen Sonnenstand richten müssen, haben diese eine ganz spezielle Beschaffenheit. An der Oberseite des Plexiglases befinden sich Erhöhungen, die auf Sinuswellen basieren - die mathematische Funktion eignet sich bestens, um auch Lichtwellen zu beschreiben und schafft es, das meiste Sonnenlicht in jeder Position der Sonne zu reflektieren, egal ob sie hoch oder niedrig steht.

Doch die Paneele haben einen großen Nachteil: Nicht immer scheint die Sonne. "Der Vorteil von künstlichem Licht sind die konstanten Lichtbedingungen, die Orientierung und Sicherheit gewährleisten", gibt Tralau zu bedenken. "Es gibt Licht zu Zeiten, wo es ansonsten dunkel ist und dieses wird möglichst gleichmäßig verteilt."

Sonnenlicht lässt sich erhöhen

In Simulationen konnten die Forscher die Beleuchtungsintensität in Gassen um 200 (Herbst) bis 400 (Winter) Prozent verbessern. Auch ein kleiner Prototyp wurde entwickelt, dessen Leistung den Erwartungen entsprach. Der nächste Schritt ist es, ein zehn Mal so großes Paneel zu entwickeln, um es in einer richtigen Gasse auszutesten. Ein Paneel von einem Quadratmeter soll zwischen 70 und 100 Dollar kosten.

"Die Forschung hat gezeigt, dass ein Mangel an natürlichem Licht schwere physiologische Probleme verursachen kann", sagt Safwat. Darunter fallen zum Beispiel Energielosigkeit, Depression, Stimmungsschwankungen und übermäßiges Schlafbedürfnis. Tralau stimmt zu: "Das natürliche Licht unterstützt und stabilisiert den zirkadianen Rhythmus." Gerade deswegen findet das Team eine Vermarktung der kostengünstigen Paneele wichtig.

Marie-Thérèse Fleischer | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie