Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Plexiglas-Paneele erleuchten dunkle Gassen

18.04.2014

Sonnenlicht wird durch spezielle Wellenstruktur umgeleitet

Neue Paneele aus Polymethylmethacrylat machen die Beleuchtung dunkler Gassen durch Sonnenlicht möglich. Ägyptische Forscher rund um Amr Safwat haben an der Ain Shams Universität http://www.asu.edu.eg ein geripptes, lichtdurchlässiges Paneel entwickelt, das durch seine spezielle Beschaffenheit Sonnenlicht an nicht so gut beleuchtete Orte reflektiert.


Gasse: bald lichtdurchflutet statt dunkel

(Foto: pixelio.de/Mandy Graupner)

"Der Vorteil an einer natürlichen Lichtquelle ist, dass Ressourcen gespart werden und die Beleuchtung eben auch auf natürliche Art und Weise stattfindet - das Lichtspektrum ist deutlich voller, es hat durch die Veränderung im Tagesverlauf eine dynamische Komponente", kommentiert Birthe Tralau, Lighting Application Manager bei Zumtobel http://www.zumtobelgroup.com , den Ansatz im pressetext-Gespräch.

Paneele speziell beschaffen

Wenn Städte aus Platzmangel nach oben hin wachsen müssen und die Gebäude immer höher werden, entstehen notgedrungen auch viele Orte, an die kein Sonnenlicht mehr gelangt. Statt künstlichem Licht macht sich das ägyptische Team das natürliche zunutze: Die Paneele werden auf Dächern angebracht und in einem bestimmten Winkel über die Dachkante gehängt, um die Straße darunter zu beleuchten.

Um das Sonnenlicht verteilen zu können, ohne dass sich die Paneele dabei nach dem aktuellen Sonnenstand richten müssen, haben diese eine ganz spezielle Beschaffenheit. An der Oberseite des Plexiglases befinden sich Erhöhungen, die auf Sinuswellen basieren - die mathematische Funktion eignet sich bestens, um auch Lichtwellen zu beschreiben und schafft es, das meiste Sonnenlicht in jeder Position der Sonne zu reflektieren, egal ob sie hoch oder niedrig steht.

Doch die Paneele haben einen großen Nachteil: Nicht immer scheint die Sonne. "Der Vorteil von künstlichem Licht sind die konstanten Lichtbedingungen, die Orientierung und Sicherheit gewährleisten", gibt Tralau zu bedenken. "Es gibt Licht zu Zeiten, wo es ansonsten dunkel ist und dieses wird möglichst gleichmäßig verteilt."

Sonnenlicht lässt sich erhöhen

In Simulationen konnten die Forscher die Beleuchtungsintensität in Gassen um 200 (Herbst) bis 400 (Winter) Prozent verbessern. Auch ein kleiner Prototyp wurde entwickelt, dessen Leistung den Erwartungen entsprach. Der nächste Schritt ist es, ein zehn Mal so großes Paneel zu entwickeln, um es in einer richtigen Gasse auszutesten. Ein Paneel von einem Quadratmeter soll zwischen 70 und 100 Dollar kosten.

"Die Forschung hat gezeigt, dass ein Mangel an natürlichem Licht schwere physiologische Probleme verursachen kann", sagt Safwat. Darunter fallen zum Beispiel Energielosigkeit, Depression, Stimmungsschwankungen und übermäßiges Schlafbedürfnis. Tralau stimmt zu: "Das natürliche Licht unterstützt und stabilisiert den zirkadianen Rhythmus." Gerade deswegen findet das Team eine Vermarktung der kostengünstigen Paneele wichtig.

Marie-Thérèse Fleischer | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Bäume mit Grasflächen mildern Sommerhitze
23.04.2018 | Technische Universität München

nachricht Ökologischer Anbau: Tradition und Moderne perfekt vereint
28.03.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics