Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Private Investoren verändern Städtebilder

09.01.2007
Internationales Projekt untersucht die Rolle des privaten Sektors in der Stadtentwicklung Indonesiens

Die wohl größten Herausforderungen für Stadtentwickler stellen sich in den Metropolen des Südens. Hier leben Schätzungen der UN zufolge mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung in Städten. Ein Großteil von ihnen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Genau in diesen Ländern nehmen private Investoren verstärkt Einfluss auf die Stadtentwicklung, während die öffentliche Planung mancherorts versagt.

Mit dem Kooperationsabkommen "The Emerging Role of the Private Sector in Urban Development" (PRUDEV) wollen die Fakultäten für Architektur der Universität Karlsruhe und der Universität Tarumanagara in Jakarta (Indonesien) den wachsenden Einfluss privatwirtschaftlicher Akteure in der Stadtentwicklung untersuchen. Federführende Partner des zunächst auf fünf Jahre angelegten Projektes sind das Labor für Stadtplanung im Globalen Kontext am Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen in Karlsruhe, sowie das Programm für Stadtplanung- und Immobilienentwicklung der indonesischen Partneruniversität.

Wachsende Verarmung großer Bevölkerungsschichten und dramatische Umweltverschmutzung breiten sich insbesondere in den Metropolen Südostasiens aus. In der Stadt Jakarta steht die öffentliche Hand trotz einer Vielzahl von Planungen und Projekten diesen Problemen machtlos gegenüber. Gleichzeitig erlebt die 18-Millionen-Metropole einen Boom privat entwickelter Projekte: Hotels, Mautstraßen, vertikale Apartmentanlagen bis hin zu privat entwickelten Satellitenstädte für zehntausende von Einwohnern haben das Stadtbild im letzten Jahrzehnt enorm verändert. Besonders auffällig und wohl bislang einmalig in der Welt sind auch neuartige Agglomerationen (Cluster) großformatiger Shoppingcenter. Die langfristigen Auswirkungen dieser Projekte auf Stadt, Gesellschaft und Umwelt bleiben bislang ungeklärt.

... mehr zu:
»Städtebau

Mit einer gemeinsamen Studie zur stadträumlichen Integration von über 60 Einkaufszentren Jakartas hat das Projekt PRUDEV begonnen. Für die Folgejahre ist eine Vertiefung der Thematik unter einer verstärkten Einbindung europäischer Partner aus der privaten Wirtschaft geplant. Fragestellungen werden unter anderem sein, ob die mehr als 150-jährigen Erfahrungen der Modernisierung der europäischen Stadt den Metropolen des Südens von Nutzen sein können oder ob es Lektionen gibt, die europäische Städte von den Megastädten des Südens erlernen können. Außerdem sind die Kooperationspartner auf der Suche nach Möglichkeiten, die Dynamik privatwirtschaftlicher Akteure im Städtebau Südostasiens zu steuern.

Weitere Informationen:
Professor Alex Wall
Dipl.-Ing. Peter Gotsch
Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen
Universität Karlsruhe (TH)
Telefon 0721 608-7154
E-Mail peter.gotsch@arch.uni-karlsruhe.de

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | idw
Weitere Informationen:
http://www.presse.uni-karlsruhe.de/6757.php

Weitere Berichte zu: Städtebau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise