Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Additives Dosieren - Farbenvielfalt durch richtige Technik

04.04.2001


Eingefärbte Betonwaren eröffnen Planern und Bauherren vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Die Farbe des Betons lässt sich an die natürliche Umgebung eines Objekts oder an verwendete Baumaterialien anpassen. Und das dauerhaft. Die von der Bayer AG im Werk Krefeld-Uerdingen hergestellten Kompaktpigmente Bayferrox C eignen sich besonders zur Einstellung zahlreicher Naturfarbtöne und steigern somit die Attraktivität des individuellen Baustoffs Beton. In Kombination mit blauen oder gelben Farbtönen der Lichtecht-Pigmentsortimente sowie mit Chromoxidgrün lässt sich nahezu jeder Farbton erzielen.

Bayferrox C, die staubarme und farbstarke Pigmentlieferform für die Beton-Industrie, wird in den Grundfarben rot, gelb und schwarz hergestellt. Der Verarbeiter hat damit die Möglichkeit, den gewünschten Farbton mittels additiver Dosierung selbst einzustellen Die Grundpigmente werden dazu in festgelegten Gewichtsverhältnissen abgewogen – Richtrezepturen geben Aufschluss über die benötigten Mengen. Die einzelnen Farben können gleichzeitig in den Mischer gegeben werden, das Vormischen entfällt. Die Vorteile der additiven Dosierung für den Verarbeiter liegen auf der Hand: Er ist flexibel gegenüber den Farbwünschen seiner Kunden und unabhängig von der Angebotspalette der Pigmenthersteller. Teure Sonderfarben müssen nicht bestellt werden. Außerdem reduzieren sich die Kosten für die Logistik und Lagerhaltung.

Die guten Fließeigenschaften der C-Ware erleichtern den Transport von der Waage zum Mischer erheblich: Im Gegensatz zum Pulverpigment lässt sich das Kompaktpigment mittels Druckluft transportieren. Die Dosierung von Bayferrox C ist mit mechanischen aber modernen pneumatischen Dosieranlagen problemlos möglich.

Ist der Kunde an Leasing oder Erwerb einer modernen Dosieranlage interessiert, erhält er bei Bayer Hilfestellung aus einer Hand. Dazu zählt nicht nur die anwendungstechnische Beratung, die Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Anlage und die Abstimmung auf technische Gegebenheiten im Betrieb. Dem Verarbeiter werden darüber hinaus interessante Finanzierungs-Möglichkeiten vorgestellt.

Nähere Informationen über die Pigmentpalette der Bayer AG und den technischen Service sowie zahlreiche Anwendungsbeispiele gibt es im Internet unter "www.bayerpigmente.de".

Bolz, Ilona |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Schaltbare Flüssigkeiten verbessern Energieeffizienz von Gebäuden
16.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen
15.01.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten