Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Implementierung von virtuellen Bauunternehmen

05.08.2003


Die Entwicklung der Bauindustrie während der letzten Jahre hat in Kombination mit den jüngsten Fortschritten in den Informationstechnologien zum Entstehen dynamischer, virtueller Betriebsumgebungen für Unternehmen geführt.


In einem von der EU finanzierten IST-Projekt mit der Bezeichnung OSMOS ist die Schaffung aller Voraussetzungen gelungen, die zur Optimierung von Prozessen erfüllt sein müssen, wie sie in Bauunternehmungen und insbesondere im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) anzutreffen sind. Vor allem aber führte dieses Projekt zu Diensten auf Internet-Basis, die nach den Erwartungen der Projektpartner die Zusammenarbeit und das Teamwork zwischen den Unternehmen der europäischen Bauindustrie fördern werden.

Zum OSMOS-Projekt wurde ein sehr anschaulicher und umfangreicher Bericht angefertigt. In der kurzen Einleitung des Berichts werden die Zielsetzungen, die verfolgte Methodik und die beteiligten Partner vorgestellt. Mit Schwerpunkt auf dem eigentlichen von den Endanwendern ausgeführten Prozess- und Informationsmanagement wird auf die Anforderungen an die Industrie - darunter Modelle für die Informationsverarbeitung innerhalb eines Unternehmens und zwischen mehreren Unternehmen - sowie die benötigten Tools, Schnittstellen und Dienste eingegangen.


Im Teil mit den Projektergebnissen wird im Bericht außerdem das übergeordnete OSMOS-Prozessmodell für virtuelle Unternehmen (OSMOS Generic Virtual Enterprise Process Model) ausführlich beschrieben. Darüber hinaus werden die konzeptionellen Lösungen, in denen die jeweiligen Modelle angewandt werden, und die Anwendungs-Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API) präsentiert. Im Bericht werden außerdem die Systemarchitektur sowie einige der verwendeten Referenz-Tools (das Role-A-Server-Tool, das VE Server- und Projektadministrations-Tool sowie einen Web-basierten Informations-Browser) erläutert. Alle Tools wurden in Feldtests erprobt und beurteilt. Ebenfalls im Bericht enthalten sind Unternehmens- und Prozessempfehlungen.

Die bei dieser Arbeit gesammelten Erfahrungen, über die hier berichtet wird, dürften zu bedeutenden Fortschritten bei den virtuellen Unternehmen innerhalb der Bauindustrie führen. Abgesehen von den Vorteilen einer Implementierung des OSMOS-Systems zeigt der Bericht auch geeignete Richtlinien für eine effiziente und effektive Arbeit in virtuellen Bauunternehmen und insbesondere KMUs auf. Eine höchst kostengünstige und anwenderfreundliche Umsetzung der Best-Practice-Managementlösungen könnte aus KMUs aktive Teilnehmer auf dem internationalen Markt machen.

Kontakt:

University of Salford - ISI
Professor Yacine Rezugi
Ashworth Building, United Kingdom
Tel: +44-161-2955292
Fax: +44-161-7458169
Email: y.rezgui@salford.ac.uk

Yacine Rezugi | ctm
Weitere Informationen:
http://www.isi.salford.ac.uk

Weitere Berichte zu: virtuelle Bauunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Zustandsmatrix zur Beurteilung des Gefahrenpotentials von Gebäuden
19.02.2018 | HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.

nachricht Die Zukunft wird gedruckt
19.02.2018 | Technische Universität Darmstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics