Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aer Bar in Mumbai: Rahmenlose Scheiben aus Verbund-Sicherheitsglas mit der SentryGlas® Zwischenlage maximieren Open-Air-Feeling

11.10.2010
Eine umlaufende Balustrade aus Verbund-Sicherheitsglas (VSG) bietet den Besuchern der Aer Bar und Lounge oben auf dem Four Seasons Hotels in Worli, einem Stadtteil im Süden von Mumbai/Indien, ein Höchstmaß an Sicherheit und einen phantastischen Ausblick auf das Meer und über die Stadt.

Die frei stehenden, nur an ihrer Unterkante fixierten Glasscheiben sind mit der hochtransparenten SentryGlas® Zwischenlage von DuPont hergestellt. Diese bietet eine höhere Festigkeit und Steifigkeit als herkömmliche Zwischenlagen und bewirkt ein verbessertes Resttragverhalten nach Glasbruch.



Eine hoch transparente Balustrade aus Verbund-Sicherheitsglas öffnet den Besuchern der Aer Bar und Lounge oben auf dem Four Seasons Hotel in Worli, dem südlichen Viertel der indischen Stadt Mumbai, einen atemberaubenden, ungestörten Ausblick auf die Umgebung. Dank der Verwendung der hochsteifen SentryGlas® Zwischenlage von DuPont widerstehen die frei stehenden Glaselemente hohen Wind- und Schlagkräften, und im höchst unwahrscheinlichen Fall eines Glasbruches würden die entstehenden Scherben sicher an ihr haften bleiben. Fotos: Mit freundlicher Genehmigung der Four Seasons Hotels Limited


Als höchstgelegene Bar der Stadt entwickelt sich die auf der 34. Etage eingerichtete Aer Bar und Lounge zu einem beliebten Treffpunkt für Touristen und Einheimische. Dazu Aditya Ramani, Chef der Aer Bar: „Man glaubt sich an einen anderen Ort versetzt, wenn man unter sich nur noch das Meer und den Lichterteppich von Mumbai sieht.“

Mit ihrem Entwurf verfolgten die Architekten das Ziel, mit einer hochtransparenten und kaum sichtbaren Glaswand für die Sicherheit der Hotelgäste zu sorgen. Dazu wollten sie eine einseitig, linienförmig befestigte Konstruktion realisieren, bei der die Eigenfestigkeit des Glases ausreicht, um Wind- und Schlagbelastungen zu widerstehen. Verbund-Sicherheitsglas mit der SentryGlas® Zwischenlage erfüllte ihre Anforderungen perfekt. China Southern Glass laminierte die 1,7 m mal 2,3 m messenden Elemente der Glasbalustrade aus zwei 12 mm dicken Glasscheiben und einer 3 mm dicken SentryGlas® Zwischenlage. Permasteelisa, ein multinational tätiger Spezialist für moderne Bauverglasungen, installierte die Balustrade.

SentryGlas® Zwischenlage für hohe Festigkeit und Transparenz

Zu den Vorteilen des Einsatzes der SentryGlas® Zwischenlage für minimalistisch befestigte Balustraden aus Verbund-Sicherheitsglas gehört die höhere Steifigkeit und Festigkeit im Vergleich mit herkömmlichen Zwischenlagen. Dank dieser Eigenschaften können damit hergestellte Elemente selbst nach dem Bruch einer Scheibe an Ort und Stelle verbleiben, bis ein Austausch möglich ist. Mit den herkömmlichen, weichen Zwischenlagen hergestellte Balustradenelemente können in solchen Situationen instabil werden und umknicken, wobei sie nicht nur ihre Schutzwirkung verlieren sondern auch zu einer potenziellen Gefahr für den darunter liegenden Bereich werden.

Mit seiner außerordentlichen Klarität unterstützt SentryGlas® den ungetrübten Blick in die Umgebung und zudem bieten damit hergestellte Laminate eine höhere Kantenstabilität (Beständigkeit gegen das Eindringen von Feuchtigkeit im Randbereich) als solche mit herkömmlichen Zwischenlagen. Dadurch konnte bei den Balustraden der Aer Bar auf den Einsatz von Kantenschutzprofilen aus Metall verzichtet werden, so dass kein störendes Element den perfekten Ausblick einschränkt.

DuPont Glass Laminating Solutions gibt Herstellern und Spezifizierern von Verbundglas Zugriff auf Werkstoffe, Dienstleistungen und Innovationen, die zu einer besseren Welt beitragen, indem sie Gebäude besser schützen, Fahrzeuge sicherer machen und den Bau stabilerer, energieeffizienterer, mehr natürliches Tageslicht einlassender Gebäude ermöglichen.

DuPont ist ein Wissenschaftsunternehmen. 1802 gegründet, entwickelt DuPont auf Basis von Wissenschaft nachhaltige Lösungen, die das Leben der Menschen besser, sicherer und gesünder machen. Mit Geschäftsaktivitäten in über 90 Ländern bietet das Unternehmen ein breites Spektrum innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Bauen und Wohnen, Kommunikation und Transport.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Redaktioneller Kontakt:
Birgit Radlinger
Tel.: +49 (0) 61 02/18-2638
Fax: +49 (0) 61 02/18-1318
birgit.radlinger@dupont.com

Ursula Herrmann | Konsens Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Fassaden, die mitdenken
06.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Beton aus dem 3D-Drucker
04.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einmal durchleuchtet – dreifacher Informationsgewinn

11.12.2017 | Physik Astronomie

Kaskadennutzung auch bei Holz positiv

11.12.2017 | Agrar- Forstwissenschaften

Meilenstein in der Kreissägetechnologie

11.12.2017 | Energie und Elektrotechnik