Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimale Nährstoffversorgung der Milchkühe

15.11.2006
Alternative Methoden zur Bestimmung von Bedarf und Effizienz der Versorgung

Die Milchkühe optimal mit Nährstoffen zu versorgen, ist nicht nur aus Kostengründen, sondern auch im Hinblick auf eine mögliche Umweltbelastung angezeigt.

Das von Wiederkäuern im Pansen produzierte Mikroben-eiweiß stellt einen entscheidenden Teil der Nährstoffversorgung dar. Es ist allerdings schwierig, die Menge dieses Bakterienproteins genau zu bestimmen. An der Universität Kiel wurde im Rahmen einer Dissertation versucht, über die Bestimmung des Allantoingehaltes im Harn das Mikrobeneiweiß zu quantifizieren. Allantoin ist ein Abbauprodukt der Harnsäure, die wiederum beim Abbau von Purinbasen aus der Verdauung von Nukleinsäuren entsteht.

Die Ergebnisse erlaubten noch keine Ableitung des absolut gebildeten Mikrobenproteins, aber der Versuchsansatz könnte nach Verbesserung der Methode eine Alternative zu den bisherigen Schätzungsmethoden sein. Bei der "Allantoin-Methode" brauchen die Kühe nicht fistuliert zu werden, der Spielraum für die Rationsgestaltung unter Versuchsbedingungen ist größer und basiert nicht ausschließlich auf der chemischen Rationszusammensetzung.

Vorhersagen zur Energiedichte von Getreide-Ganzpflanzensilagen, abgeleitet allein aus der chemischen Zusammensetzung, lieferten beispielsweise unbefriedigende Ergebnisse, da sowohl die Getreideart als auch der Anbauort die Energiedichte beeinflussten, aber nicht ausreichend zu berücksichtigen waren.

Zur Frage des Bedarfs an Nährstoffen gab die vorliegende Studie Hinweise auf einen spezifischen Methylgruppenbedarf (-CH3-Gruppe), der einen erhöhten Bedarf an der essentiellen Aminosäure Methionin sowie anderen Methyldonatoren zu Laktationsbeginn anzudeuten scheint.

Frühere Ergebnisse hatten in diesem Zusammenhang die Wirksamkeit einer Supplementierung mit pansengeschütztem Cholin zu Beginn der Laktation gezeigt.

Dr. Sigrid Baars | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Bestimmung Energiedichte Milchkühe Nährstoffversorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie