Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Polen bis China: aktuelle Forschungsergebnisse zur Agrarentwicklung - das neue IAMO 2006

23.01.2006
Agrarentwicklung in den Transformationsländern Europas und Ostasiens umfaßt vielfältige Aspekte: ländliche Räume, Agrarmärkte, betrieblicher Strukturwandel und politische Rahmenbedingungen, um nur einige wenige zu nennen.

All diese sehr unterschiedlichen Prozesse zu analysieren ist Aufgabe des Leibniz-Institutes für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) in Halle (Saale). Das soeben erschienene IAMO 2006 bietet dabei für jeden Interessierten einen aktuellen Forschungsüberblick zu zentralen Fragen der Agrarentwicklung zwischen Oder und Gelbem Fluß.

Das soeben erschienene IAMO 2006 spiegelt sowohl die inhaltlichen Schwerpunkte als auch den erweiterten geographischen Rahmen der Arbeit des IAMO wieder. Drei Artikel behandeln Fragen der Entwicklung ländlicher Räume. Zum einen geht es um die Wirksamkeit von Politikmaßnahmen der EU zur Förderung des ländlichen Raumes am Beispiel der Implementierung des Leader-Programms in Polen. Ein zweiter Artikel beschäftigt sich mit der privaten Bereitstellung öffentlicher Güter für die rurale Entwicklung am Beispiel der Tschechischen Republik. Insbesondere landwirtschaftlichen Großbetrieben, die sich in Aktienbetriebe und GmbHs umgewandelt haben, kommt hier eine wichtige Rolle zu. Ein dritter Artikel zum ländlichen Raum beschäftigt sich mit Fragen der Persistenz ländlicher Armut in China. Voraussetzung für eine wirksame Armutsbekämpfung ist das Wissen darüber, für welche Bevölkerungsgruppen Armut nur ein kurzfristiges Phänomen darstellt und welche dauerhaft betroffen sind. Zwei Artikel behandeln Fragen der Ernährungsindustrie und der Agrarmärkte. Zum einen geht es hierbei um Qualitätsaspekte und Strukturwandel in der Fleischverarbeitung im Vergleich zwischen Polen und Bulgarien.

Im Mittelpunkt stehen hierbei die Auswirkungen steigender Qualitätsniveaus auf die Lebensmittelindustrie strukturschwacher Länder. Zum anderen fasst ein Artikel die wichtigsten Ergebnisse und hieraus abgeleiteten Politikempfehlungen des IAMO Forums 2005 "Wie effektiv ist die unsichtbare Hand? Agrar- und Nahrungsmittelmärkte in Mittel- und Osteuropa" zusammen. Ein letzter Artikel stellt sich die Frage, ob die relativ günstig verlaufende Wirtschaftsentwicklung Russlands seit 2000 tatsächlich ein Ergebnis der Politik der Regierung darstellt oder ob hier nicht anderen Faktoren eine wichtigere Rolle zukommt. Untersucht wird ebenfalls, ob dabei der Übergang vom Plan zum Markt tatsächlich vorangekommen ist. Ein kurzer Überblick über die Arbeit des IAMO rundet das IAMO 2006 ab. Bei Interesse kann das IAMO 2006 bei Frau Silke Scharf bestellt werden.

Bestellungen: Frau Silke Scharf, scharf@iamo.de, Tel. 0345 /2928-325, Fax: -499
Ansprechpartner: Dr. Michael Kopsidis, kopsidis@iamo.de, Tel. 0345 / 2829-230, Fax: -299

Dr. Michael Kopsidis | idw
Weitere Informationen:
http://www.iamo.de/

Weitere Berichte zu: Agrarmärkte IAMO Mittel- und Osteuropa Strukturwandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung