Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ackerbohnen in der Legehennenfütterung

02.04.2008
Zehn Prozent Anteil im Futter ohne große Nachteile

Zu den heimischen Proteinfuttermitteln, die teilweise Sojabohnen ersetzen können, gehört die Ackerbohne. Sie enthält jedoch antinutritive Inhaltsstoffe, insbesondere die Pyrimidinabkömmlinge Vicin und Convicin, die ihre Verwendungsmöglichkeiten einschränken.

In der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft, Jena, wurden ad libitum Fütterungsversuche mit Legehennen durchgeführt, in denen Sojabohnenextraktionsschrot und Weizen teilweise durch Ackerbohnen ersetzt waren. Angaben über den Gehalt der Bohnen an antinutritiven Inhaltsstoffen lagen nicht vor, weil die entsprechenden Analysemöglichkeiten unzureichend sind.

Der Ackerbohnenanteil lag je nach Versuch bei 7,5, 10, 15, 22,5 oder 30 Prozent des Futters. Die Hennen fraßen das Futter problemlos und ohne Unterschiede. Die Körpermassezunahme der älteren Hennen (48 bis 76 Wochen) wurde durch Ackerbohnenzugaben nicht beeinflusst. Die jüngeren Hennen (20 bis 44 Wochen) dagegen nahmen mit steigendem Ackerbohnenanteil tendenziell weniger an Gewicht zu.

... mehr zu:
»Ackerbohnen

Bis zu einem Ackerbohnenanteil von 15 Prozent war die Legeleistung eher leicht positiv beeinflusst, bei höheren Anteilen negativ. Die Einzeleimasse sank dagegen bereits bei 7,5 Prozent Ackerbohnenanteil. Diese deutliche Verkleinerung der Eier wird den Inhaltsstoffen Vicin und Convicin zugeschrieben. Die täglich produzierte Eimasse war erst bei mehr als 15 Prozent Bohnenanteil signifikant verringert.

Die Futterverwertung verschlechterte sich bei 22,5 und 30 Prozent Ackerbohnen signifikant. Die Bruchfestigkeit der Eischalen schien bei den älteren Hennen durch Ackerbohnen tendenziell verbessert, bei den jungen Hennen war sie deutlich verschlechtert. Der Anteil von Eiern mit Blutflecken schien bei den älteren Hennen mit Ackerbohnenanteil zu steigen, in den Versuchen mit jüngeren Hennen waren dagegen Blutflecken nur bei der Kontrollgruppe (ohne Ackerbohnen) aufgetreten. Beim Verkosten der Eier wurden keine Nachteile durch Ackerbohnenfütterung nachgewiesen.

Dr. Sigrid Baars | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Ackerbohnen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie