Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Home

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft im innovations-report

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 255.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Forschungsergebnisse aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Forschung

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Forschung und neue Innovationen weisen den Weg

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Wissenschaftliche Vernetzung zum Erfahrungsaustausch

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

Willkommen im innovations-report,

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 255.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens — online seit über 18 Jahren. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

Anzeige

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Aktuelle News zu Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Lernen 4.0 – Digitale Potenziale für die Aus- und Weiterbildung

time4you GmbH zeigt aktuelle Lerntrends auf Personalforum Energie

„agil, digital, flexibel“ lautet das Motto des 13. Personalforums Energie vom 21.-22. Juni 2018 in Hamburg.Im Fokus stehen dabei Digitalisierung und Innovation...

18.06.2018 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

Wie lassen sich anspruchsvolle Automotive-Bauteile noch effizienter fertigen und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung der Produktionsmittel? Antworten auf diese Fragen gibt die EMAG Gruppe auf der diesjährigen AMB vom 18. bis 22. September in Stuttgart. Dabei zeigen die Maschinenbauer mehrere High-Performance-Lösungen im Einsatz – darunter die zweispindlige Pick-up-Drehmaschine VL 1 TWIN für die Produktion von Zahnrädern, Nocken, Hülsen und vielem mehr. Sie verfügt über zwei Hauptspindeln, mit denen sich zwei gleiche Bauteile simultan bearbeiten lassen. In der Folge steigen die Ausbringungsmengen massiv an und die Stückkosten sinken ab.

Die VL 1 TWIN für Bauteile bis 75 Millimeter Durchmesser gibt mit ihren Qualitäten gewissermaßen die Richtung für den Messeauftritt vor, denn wie bei der...

15.06.2018 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

A sprinkle of platinum nanoparticles onto graphene makes brain probes more sensitive

Graphene electrodes could enable higher quality imaging of brain cell activity thanks to new research by a team of engineers and neuroscientists at the University of California San Diego.

The researchers developed a technique, using platinum nanoparticles, to lower the impedance of graphene electrodes by 100 times while keeping them transparent.

15.06.2018 | Materialwissenschaften | nachricht Nachricht

100 % Organic Farming in Bhutan – a Realistic Target?

Team of researchers from the HU look into macroeconomic impacts of the planned changeover

Bhutan, the small kingdom in the eastern Himalayas, is mainly known for its unique philosophy by the name of Gross National Happiness. It has also drawn...

15.06.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz | nachricht Nachricht

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

Jeder kennt sie: fettige Schlieren und Spuren auf Edelstahl- und Metalloberflächen. Sie sind nicht nur optisch lästig, sondern greifen auch die Oberfläche an und sind nur durch aufwändiges Polieren zu entfernen. Am Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS soll in einem Forschungsprojekt mit der FEW Chemicals GmbH Wolfen ein hochwirksamer Sol/Gel-Nanolack mit Antifingerprint-Effekt entwickelt werden.

Bauteile und Verblendungen für Interieurs, etwa im Auto, in Schiffskabinen oder den eigenen vier Wänden, sollen nicht nur funktional sein, sondern auch modern...

15.06.2018 | Materialwissenschaften | nachricht Nachricht

Luftreiniger und Schmutzpumpe: der indische Monsun

Um die Wechselwirkung zwischen Luftverschmutzung und dem südasiatischen Monsun zu untersuchen, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer Flugzeugmission 100.000 Kilometer zurückgelegt. Mit an Bord waren auch Messgeräte des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Messkampagne koordinierte das Max-Planck Institut für Chemie. Die Mission zeigte unter anderem: Der Monsun reinigt die Luft von einem Großteil der Schadstoffe, verteilt den Rest aber über den gesamten Globus. Ihre Ergebnisse stellen die Forscher nun im Fachjournal Science vor.

Die atmosphärischen Auswirkungen der vom Menschen verursachten Luftverschmutzung aus der Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse in Südasien wird...

15.06.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz | nachricht Nachricht

Perovskite-silicon solar cell research collaboration hits 25.2% efficiency

A 1 cm2 perovskite silicon tandem solar cell achieves an independently certified efficiency of 25.2 %. This was presented this week at an international conference in Hawaii, USA. The cell was developed jointly by HZB, Oxford University and Oxford PV - The Perovskite Company.

"Perovskite-based tandem solar cells can use light particularly efficiently and therefore offer the opportunity to achieve even higher efficiencies. That is...

15.06.2018 | Energie und Elektrotechnik | nachricht Nachricht

Primates in peril

International experts call for immediate action to protect endangered primate species

Primates are fascinating. They are intelligent, live in complex societies and are a vital part of the ecosystem. Lemurs, lorises, galagos, tarsiers, monkeys...

15.06.2018 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Faszination Weltall - Erlanger Forscher züchten Kristalle in der Schwerelosigkeit

Um die Entstehung von Defekten bei der Herstellung von Kristallen besser zu verstehen, führten Forscher vom Fraunhofer IISB gemeinsam mit Kollegen von der Universität Freiburg das Weltraumexperiment „ParSiWal“ durch. Als Trägerrakete diente die unbemannte Forschungsrakete TEXUS 55 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). TEXUS 55 startete am 31. Mai 2018 vom Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna in Nordschweden. Dieses Experiment unter Schwerelosigkeit zielt auf eine optimierte Produktion von Silizium-Kristallen für Photovoltaik-Anwendungen auf der Erde ab.

Das Weltraumexperiment mit der Kurzbezeichnung ParSiWal („Bestimmung der kritischen Einfanggeschwindigkeit von Partikeln bei der gerichteten Erstarrung von...

15.06.2018 | Energie und Elektrotechnik | nachricht Nachricht

Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen

Das Start-up inveox widmet sich einem enorm wichtigen, aber nahezu unsichtbaren Bereich der Medizin: der Pathologie. Das von Studierenden und Alumni der Technischen Universität München (TUM) gegründete Unternehmen will mit seinen Erfindungen die Untersuchung von Gewebeproben automatisieren und digitalisieren. Jetzt hat das Team eine voll funktionsfähige Vor-Serien-Version seines Systems vorgestellt.

„Beim Stichwort Pathologie denken Nicht-Mediziner erst einmal an Fernsehkrimis und Obduktionen“, sagt Dominik Sievert, einer der Gründer von inveox. „Dabei...

15.06.2018 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

"We're hoping for up to 600 kilometers per hour"

The super-high-speed train Hyperloop is intended to carry passengers at close to the speed of sound. In pursuit of this vision, SpaceX founder Elon Musk has launched the "Hyperloop Pod Competition". Teams of students from around the world compete against one another with their prototypes of the passenger module, referred to as the pod. The pod from the WARR Hyperloop team has already twice proven to be by far the fastest. Now the students have unveiled their third pod, which will take to the test track in Los Angeles on July 22. In an interview, team leader Gabriele Semino explains how the latest prototype differs from its two predecessors.

Tell us about the pressure to succeed after the two victories in the first two competitions…

15.06.2018 | Maschinenbau | nachricht Nachricht

AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

15.06.2018 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

Neue Perspektive für die Gesundheit der Bäume

Um die Gesundheit eines Waldes zu überprüfen, müssen Förster heute viele einzelne Bäume untersuchen. Der Forschungsschwerpunkt Kulturlandschaft der Hochschule OWL betrachtet die Thematik aus einer neuen Perspektive: Drohnen nehmen mit unterschiedlicher Kameratechnik Luftbilder von Waldgebieten auf – aus der Kombination der Bilder lässt sich auf die Gesundheit der Bäume schließen, so die Hypothese der Wissenschaftler.

Gesunde Bäume nutzen Sonnenlicht, um Photosynthese zu betreiben und zu wachsen. Sie bauen Holz auf, das wirtschaftlich genutzt werden kann. Erhält ein Baum...

15.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften | nachricht Nachricht

100 % Ökolandwirtschaft in Bhutan – ein realistisches Ziel?

Forscherteam der HU untersucht gesamtwirtschaftliche Auswirkungen der geplanten Komplettumstellung

Bhutan, das kleine Königreich im Osten des Himalaya, ist vor allem auf Grund seiner einzigartigen Philosophie des Bruttonationalglücks bekannt. Internationale...

15.06.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz | nachricht Nachricht

Observing the cell's protein factories during self-assembly

Berlin-based researchers have produced snapshots of the 'protein factories' of the cell. Their findings could set us on the path towards a new class of antibiotics. The study - a basic science study conducted by researchers from Charité - Universitätsmedizin Berlin and the Max Planck Institute for Molecular Genetics - has been published in Molecular Cell*.

Ribosomes are the 'protein factories' of the cell and are composed of two units: a larger 50S subunit, and a smaller 30S subunit. The larger 50S subunit in...

15.06.2018 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Fachgebiete >>>
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Sonderthemen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics