Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Home

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft im innovations-report

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 223.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Forschungsergebnisse aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Forschung

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Forschung und neue Innovationen weisen den Weg

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Wissenschaftliche Vernetzung zum Erfahrungsaustausch

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

Willkommen im innovations-report,

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 223.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille 2011" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

Anzeige

Im Focus: Schadstoffe im Abwasser mit Plasma abbauen

Einen neuen Ansatz für die Reinigung von Abwässern mit biologisch schwer abbaubaren Verbindungen untersuchen Fraunhofer-Wissenschaftler in dem vom BMBF geförderten Projekt »Wasserplasmax«. Mit einem ersten Plasmareaktor konnten sie zuvor bereits Cyanide erfolgreich abbauen.

Halogenierte Verbindungen aus Industrieabwässern, beispielsweise fluorierte Tenside, sind ebenso wie einige Arzneimittel aus Klinikabwässern oder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Aktuelle News zu Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Ängste online therapieren und neue Lebensqualität gewinnen

Universität Trier bietet geplagten Menschen Hilfe an

Ängste, übermäßige Sorgen oder Panik können das private und berufliche Leben stark einschränken. An der Universität Trier haben von Angst geplagte Menschen nun...

30.07.2014 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Siemens auf der weltgrößten Fachmesse für Verkehrstechnik – InnoTrans 2014

Vom 23. bis 26. September findet die weltgrößte Verkehrstechnik-Messe InnoTrans in Berlin statt. Siemens ist in diesem Jahr wieder in der Halle 4.2, Stand 203 und auf dem Außengelände vertreten.

Globale Trends wie Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung sind die prägenden Entwicklungen unserer Zeit. Siemens zeigt unter dem Motto...

30.07.2014 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

New method provides researchers with efficient tool for tagging proteins

Aarhus University researchers have developed an easier method to create DNA–protein conjugates. The method can potentially strengthen the work involved in diagnosing diseases.

DNA linked to proteins – including antibodies – provides a strong partnership that can be used in diagnostic techniques, nanotechnology and other disciplines....

30.07.2014 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

The quantum Cheshire cat

Can neutrons be located at a different place than their own spin? A quantum experiment, carried out by a team of researchers from the Vienna University of Technology, demonstrates a new kind of quantum paradox

The Cheshire Cat featured in Lewis Caroll's novel "Alice in Wonderland" is a remarkable creature: it disappears, leaving its grin behind. Can an object be...

30.07.2014 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Research may explain how foremost anticancer 'guardian' protein learned to switch sides

Researchers at Cold Spring Harbor Laboratory (CSHL) have discovered a new function of the body's most important tumor-suppressing protein.

Called p53, this protein has been called "the guardian of the genome." It normally comes to the fore when healthy cells sense damage to their DNA caused by...

30.07.2014 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Anti-Leukämie-Wirkstoff kurz vor der Markteinführung

Blinatumomab ist ein neuer Wirkstoff, der dem Immunsystem von Krebspatienten hilft, Tumorzellen zu erkennen und zu vernichten.

Zu wesentlichen Teilen entwickelt und getestet wurde er am Universitätsklinikum Würzburg. Im Juli dieses Jahres hat der gentechnisch erzeugte Antikörper von...

30.07.2014 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Forschen im internationalen Technologie-Netzwerk

Deutschlands Engagement in der Internationalen Energieagentur

Einen weltweiten Austausch über Inhalte der Energieforschung bietet die Internationale Energieagentur (IEA) Wissenschaftlern und anderen Experten.

30.07.2014 | Architektur Bauwesen | nachricht Nachricht

Siemens at InnoTrans 2014, the world's largest transport technology trade fair

The world's largest trade fair for transport technology – InnoTrans - is being held in Berlin from September 23 to 26. Once again, Siemens will be showcasing its products in Hall 4.2, Stand 2013 and in the outdoor exhibition area.

Global trends such as digitization, automation and electrification are the defining developments of our time.

30.07.2014 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

Major turtle nesting beaches protected in 1 of the UK's far flung overseas territories

But on the remote UK overseas territory of Ascension Island, one of the world's largest green turtle populations is undergoing something of a renaissance.

Writing in the journal Biodiversity and Conservation, scientists from the University of Exeter and Ascension Island Government Conservation Department report...

30.07.2014 | Ökologie Umwelt- Naturschutz | nachricht Nachricht

Künstliche Miniaturorgane für die Gesundheitsforschung

Leibniz-Institut für Arbeitsforschung leistet Beitrag zur Simulation von Organsystemen auf biotechnologischen Mikrochips

In der modernen Lebens- und Arbeitswelt kommen zahlreiche Chemikalien zum Einsatz, und täglich werden es mehr. Deshalb ist es notwendig, mögliche toxische...

30.07.2014 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Nieten im Crashtest

Nieten müssen die Karosserie eines Autos zuverlässig zusammenhalten – auch im Falle eines Crashs. Wie viel Belastung sie aushalten, ließ sich bisher nur ungenau vorhersagen. Ein weiterentwickeltes Modell liefert nun realistische Prognosen.

Stahl, Aluminium, Magnesium, faserverstärkte Kunststoffe – Autos bestehen mittlerweile aus zahlreichen Werkstoffen. Diese müssen zuverlässig miteinander...

30.07.2014 | Automotive | nachricht Nachricht

Maßgeschneiderte Oberflächeninspektion

Die Qualitätskontrolle von Bauteiloberflächen ist eine komplexe Angelegenheit. Forscher haben ein hochpräzises, modulares Inspektionssystem entwickelt, das sich kundenspezifisch anpassen und in den Produktionsprozess integrieren lässt.

Bevor ein Werkstück die Produktionshalle verlässt, wird es genau unter die Lupe genommen: Denn schon kleinste Risse oder Schlagstellen können Zuverlässigkeit...

30.07.2014 | Materialwissenschaften | nachricht Nachricht

Huge waves measured for first time in Arctic Ocean

As the climate warms and sea ice retreats, the North is changing.

An ice-covered expanse now has a season of increasingly open water that is predicted to extend across the whole Arctic Ocean before the middle of this century....

30.07.2014 | Geowissenschaften | nachricht Nachricht

Mysterious molecules in space

Researchers at Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics finger silicon-capped hydrocarbons as possible source of mysterious 'diffuse interstellar bands'

Over the vast, empty reaches of interstellar space, countless small molecules tumble quietly though the cold vacuum. Forged in the fusion furnaces of ancient...

30.07.2014 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Sensoren für mehr Sicherheit im Schienenverkehr

Schäden an Schienenfahrzeugen erkennen, bevor es zu spät ist, und Züge erst dann warten, wenn es wirklich nötig wird: Das soll dank neuartiger Mensch-Maschine-Kommunikation über ein cloud-gestütztes drahtloses Sensornetzwerk möglich werden.

Defekte Radreifen eines Zugs können dramatische Folgen haben. Deshalb setzt die Deutsche Bahn auf eine engmaschige Kontrolle der ICE-Radsätze. Das ist sehr...

30.07.2014 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Fachgebiete >>>
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Sonderthemen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

SAW Symposium 2014 - International besetztes Funksensor Symposium

29.07.2014 | Veranstaltungen

Bildungspolitisches Forum des Forschungsverbunds Bildungspotenziale der Leibniz-Gemeinschaft

28.07.2014 | Veranstaltungen

HITS an Bord: Digitale Forschung auf der MS Wissenschaft

28.07.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wenn die Ampel auf Rot steht: Gefährdungsbeurteilung im Unternehmen

30.07.2014 | Unternehmensmeldung

Siemens unterstützt E.ON mit Smart-Grid-Plattform bei Einführung intelligenter Messsysteme

30.07.2014 | Unternehmensmeldung

Universität von Manchester forscht mit Siestorage

30.07.2014 | Unternehmensmeldung