Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Home

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft im innovations-report

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 230.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Forschungsergebnisse aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Forschung

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Forschung und neue Innovationen weisen den Weg

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Wissenschaftliche Vernetzung zum Erfahrungsaustausch

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

Willkommen im innovations-report,

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 230.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille 2011" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

Anzeige

Im Focus: Im SmartEnergyLab des Fraunhofer ISE arbeiten digitale Agenten für das Stromnetz

»Hybride Speicher« bergen erhebliche Speicherpotenziale

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben mit dem »Hybriden Speicher« erfolgreich ein neues Konzept getestet, bei dem ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Aktuelle News zu Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

All in One – Sechs Funktionen in einer Textilbeschichtung

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC in Würzburg haben gemeinsam mit Forschungs- und Industriepartnern eine neue Veredlungslösung auf Wasserbasis für Textilien entwickelt. Das »InnoSolTEX®« - Beschichtungssystem ermöglicht bis zu sechs Funktionen in nur einem Arbeitsschritt miteinander zu kombinieren.

Textilien sind heute weit mehr als nur Bekleidung, Taschen, Säcke oder Seile. Textile Flächengebilde für technische Bereiche bestehen oft aus...

23.01.2015 | Verfahrenstechnologie | nachricht Nachricht

Rare neurological disease shines light on health of essential nerve cells

Ian Duncan is a Scotsman with the iron discipline and stamina of a competitive marathoner, triathlete and cross-country skier. As a neuroscientist at the School of Veterinary Medicine at the University of Wisconsin-Madison, he's applied his tenacity to a rare genetic disorder.

Known as Pelizaeus Merzbacher disease or PMD, it's a devastating neurological condition that, in its most severe form, kills infants weeks after birth.

23.01.2015 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Dawn hat den Zwergplaneten Ceres vor Augen

Bilder vom Anflug der NASA-Raumsonde auf den Himmelskörper lassen bereits große Krater auf der Oberfläche erahnen

Die Entdeckungsreise der Raumsonde Dawn im Asteroidengürtel geht in die zweite Runde: Nach einem mehr als einjährigen Aufenthalt am Asteroiden Vesta und einer...

23.01.2015 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Heidelberger Forscher finden ein außergewöhnlich elastisches Protein

Am Ursprung der molekularen Elastizität könnte ein sogenanntes Elastomer der Nesseltiere stehen

Ein außergewöhnlich elastisches Protein haben Wissenschaftler der Universität Heidelberg in einer der ältesten Tiergruppen der Welt, den mehr als 600 Millionen...

23.01.2015 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

California's policies can significantly cut greenhouse gas emissions through 2030

New Berkeley Lab model finds state will meet 2020 reduction goals

A new model of the impact of California's existing and proposed policies on its greenhouse gas (GHG) reduction goals suggests that the state is on track to...

23.01.2015 | Ökologie Umwelt- Naturschutz | nachricht Nachricht

Exotic, gigantic molecules fit inside each other like Russian nesting dolls

University of Chicago scientists have experimentally observed for the first time a phenomenon in ultracold, three-atom molecules predicted by Russian theoretical physicsist Vitaly Efimov in 1970.

In this quantum phenomenon, called geometric scaling, the triatomic molecules fit inside one another like an infinitely large set of Russian nesting dolls.

23.01.2015 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Kollagen: Ein Protein sorgt für Spannung

Kollagenfasern können Knochen, Sehnen und Bänder nicht nur passiv stützen, sondern auch aktiv zusammenziehen

Die Körper von Menschen und Tieren verdanken ihre Festigkeit vor allem einem faserbildenden Protein, dem Kollagen. Knochen, Sehnen, Bänder oder die Haut...

23.01.2015 | Materialwissenschaften | nachricht Nachricht

Roboter der Uni Kassel nimmt an Weltraum-Wettbewerb teil

Er soll können, was es für einen Einsatz auf fremden Planeten braucht: Ein Informatik-Team der Uni Kassel baut und programmiert einen intelligenten Roboter, der sich eigenständig in unbekanntem Terrain bewegt und Proben einsammelt. Der Kasseler Roboter – Spitzname „Stummel“ – tritt als einziger hessischer Vertreter beim SpaceBot-Cup des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) an.

Mit dem Wettbewerb will das DLR Universitäten und Forschungsinstitute dazu anspornen, Technik für künftige Missionen zu Himmelskörpern zu entwickeln. Die...

23.01.2015 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Dragnet for epilepsy genes

An international team of scientists together with the University of Bonn Hospital have taken a new path in the research into causes of epilepsy: The researchers determined the networks of the active genes and, like a dragnet, looked for the "main perpetrators" using a computer model.

In doing so, they discovered the molecule sestrin-3 as a central switch. In animal models, the scientists were able to demonstrate that inhibition of sestrin-3...

23.01.2015 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Heidelberg Researchers Find Unusually Elastic Protein

Molecular elasticity may have originated in cnidarian elastomer

Scientists at Heidelberg University have discovered an unusually elastic protein in one of the most ancient groups of animals, the over 600-million-year-old...

23.01.2015 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Siemens präsentiert auf der Messe ISH neue Ventile und Stellantriebe aus dem Acvatix-Portfolio

ISH vom 10. bis zum 14. März 2015 in Frankfurt

Auf der ISH, der internationalen Leitmesse für Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und erneuerbare Energien, zeigt Siemens im März 2015 in Frankfurt sein...

23.01.2015 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

Early human ancestors used their hands like modern humans

Pre-Homo human ancestral species, such as Australopithecus africanus, used human-like hand postures much earlier than was previously thought

Some of the morphological characteristics of the human hand are different from that of other primates enabling us to grab objects with precision and use them...

23.01.2015 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

IPO der Tele Columbus AG im Prime Standard

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172) ist seit dem 23. Januar im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Im Rahmen des Börsengangs wurden insgesamt 51.022.500 Aktien platziert, davon etwa 33,3 Millionen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Das Gesamtvolumen der Emission lag einschließlich der Mehrzuteilungsoption bei insgesamt rund 510 Millionen Euro. Der erste Börsenpreis betrug 10,70 Euro, der Ausgabepreis 10,00 Euro.

„Wir freuen uns, dass die Tele Columbus AG das IPO-Jahr 2015 an der Frankfurter Wertpapierbörse eröffnet hat. Mit der Notierung im Prime Standard hat sich das...

23.01.2015 | Wirtschaft Finanzen | nachricht Nachricht

Rasterfahndung nach Epilepsie-Genen

Einen neuen Weg in der Erforschung der Ursachen der Epilepsie hat ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung des Bonner Universitätsklinikums beschritten: Die Forscher erfassten die Netzwerke der aktiven Gene und suchten wie bei einer Rasterfahndung mit einem Computermodell nach den „Haupttätern“.

Während eines epileptischen Anfalls kommen viele Nervenzellen aus ihrem gewohnten Takt und wechseln in einen schnellen Rhythmus. Die Folge sind Krampfanfälle...

23.01.2015 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Collagen: powerful workout with water

Collagen fibres not only passively support bone, tendons and ligaments, but also actively contract

The bodies of humans and animals owe their strength especially to a fibrous structural protein called collagen. Collagen is abundant in bones, tendons,...

23.01.2015 | Materialwissenschaften | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Fachgebiete >>>
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Sonderthemen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

eLearning Africa 2015

23.01.2015 | Veranstaltungen

Industrie 4.0-Forum zur intelligenten Produktion der Zukunft

22.01.2015 | Veranstaltungen

Mehr als 300 Teilnehmer auf dem Batterieforum Deutschland 2015 in Berlin

21.01.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Druckfrisch – Der neue Nachhaltigkeitsbericht von Baufritz ist da

23.01.2015 | Unternehmensmeldung

All in One – Sechs Funktionen in einer Textilbeschichtung

23.01.2015 | Verfahrenstechnologie

Hohe Anforderungen an elektrischer Maschinen

23.01.2015 | Seminare Workshops