Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Home

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft im innovations-report

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 254.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Forschungsergebnisse aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Forschung

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Forschung und neue Innovationen weisen den Weg

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Wissenschaftliche Vernetzung zum Erfahrungsaustausch

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

Willkommen im innovations-report,

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 254.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens — online seit über 18 Jahren. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

Anzeige

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Aktuelle News zu Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

HNEE-Student Valentin Kunze entwickelt zusammen mit der Mosterei Ketzür (Brandenburg) neues Getränk, das weltweit einzigartig ist. Während seines Praxissemesters im Studiengang Öko-Agrarmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wirkte er an der Produktentwicklung maßgebend mit. Am 25. April wird der Chlorellasaft „Olga“ erstmals vorgestellt.

In braunen 250ml-Flaschen ist der Chlorellasaft „Olga“ abgefüllt. Zwei Geschmacksrichtungen werden ange-boten: Apfel-Aronia und Apfel-Möhre-Ingwer. „Sie sind...

23.04.2018 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Tiny microenvironments in the ocean hold clues to global nitrogen cycle

Nitrogen is essential to marine life and cycles throughout the ocean in a delicately balanced system. Living organisms--especially marine plants called phytoplankton--require nitrogen in processes such as photosynthesis. In turn, phytoplankton growth takes up carbon dioxide from the atmosphere and helps regulate global climate.

According to new research by Thomas Weber, an assistant professor of Earth and environmental sciences at the University of Rochester, small microenvironments...

23.04.2018 | Geowissenschaften | nachricht Nachricht

Joining metals without welding

Kiel prototype for new connection technology will be presented at the Hannover Messe

Welding is still the standard technique for joining metals. However, this laborious process carried out at high temperatures is not suitable for all...

23.04.2018 | Messenachrichten | nachricht Nachricht

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

Greifswalder Physiker haben den Zerfall von Bleiteilchen im Subnanobereich untersucht und überraschende Erkenntnisse zu ihrem Zerfallsverhalten gewonnen. Darüber berichten sie in mehreren Veröffentlichungen, unter anderem in der Fachzeitschrift Physical Review Letters.

In der Physik wird unterschieden zwischen Atomen und Festkörpern. Zwischen diesen liegen sogenannte Cluster, also Teilchen, die aus wenigen bis hin zu...

23.04.2018 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Technologien aus der Zukunft und wie das Fraunhofer INT diese identifiziert

Das Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT entwickelt seit einem Jahr im Rahmen eines Forschungsprojektes ein Assistenzsystem für Technologiescanning und -monitoring. Das System hat eine neue Benutzeroberfläche und ist damit bereit zur Demonstration auf der Hannover Messe 2018. Außerdem können in Halle 2 am Stand C22 mithilfe des Augmented Technology Foresight Exponats technologische Zukünfte erkundet werden.

Das Fraunhofer INT scannt die weltweite Technologielandschaft lückenlos und analysiert auf dieser Basis technologische Entwicklungen und Zukünfte. Dabei...

23.04.2018 | HANNOVER MESSE | nachricht Nachricht

Researchers illuminate the path to a new era of microelectronics

New manufacturing process will enable photonic communication in consumer devices

A new microchip technology capable of optically transferring data could solve a severe bottleneck in current devices by speeding data transfer and reducing...

23.04.2018 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Rochester scientists discover gene controlling genetic recombination rates

Genetics is a crapshoot. During sexual reproduction, genes from both the mother and the father mix and mingle to produce a genetic combination unique to each offspring. In most cases, the chromosomes line up properly and crossover. In some unlucky cases, however, "selfish DNA" enters the mix, causing abnormal crossovers with deletions or insertions in chromosomes, which can manifest as birth defects.

Scientists have long recognized that the exchange of genetic material by crossing over--known as recombination--is vital to natural selection. Yet some species...

23.04.2018 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Bäume mit Grasflächen mildern Sommerhitze

Bäume kühlen ihre Umgebung und „Wärmeinseln“ wie München profitieren davon. Der Grad der Kühlung hängt allerdings stark von der Baumart und den Bedingungen am Standort ab. In einer Studie haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) zwei Stadtbaum-Arten verglichen.

Unter Robinien ist es vor allem an heißen Sommertagen kühler. Das ist ein wesentliches Ergebnis, zu dem das Team um den Humboldt Forschungsstipendiaten Dr....

23.04.2018 | Architektur Bauwesen | nachricht Nachricht

Adenoviren binden gezielt an Strukturen auf Tumorzellen

Forschergruppe unter Beteiligung der Universität Tübingen entdeckt einen Andockmechanismus, über den möglicherweise schwer behandelbare Krebsarten besser in den Griff zu bekommen sind

Viren nutzen zur Vermehrung die Lebensfunktionen ihrer Wirte aus – doch dafür müssen sie zunächst in deren Zellen gelangen. Der erste Schritt besteht in der...

23.04.2018 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

Der Muldenkipper «eDumper» ist das grösste Elektrofahrzeug der Welt und steht ab dem 20. April in einem Steinbruch in Péry im Berner Jura im Einsatz. Zusammen mit Industriepartnern haben die Berner Fachhochschule BFH, die NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs und die Empa den umweltfreundlichen Laster entwickelt.

Das grösste Elektroauto der Welt mit 58 Tonnen Leergewicht und 65 Tonnen Zuladung wird am 20. April in Anwesenheit von zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft...

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung | nachricht Nachricht

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

Forscher bilden magnetische Domänen mit ultrakurzen Lichtblitzen ab

Ultrakurze Laserblitze ermöglichen heutzutage die Beobachtung von extrem schnellen Bewegungsabläufen auf mikroskopisch kleinen Längenskalen. Das dabei...

20.04.2018 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

Forschenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist es gemeinsam mit Kollegen aus den USA und Brasilien gelungen, anhand eines ungewöhnlich aufschlussreichen Sedimentkernes aus dem südchinesischen Meer neue Erkenntnisse über einen entscheidenden Wendepunkt des globalen Klimas im Zeitraum von vor neun bis fünf Millionen Jahren zu gewinnen.

Forschenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist es gemeinsam mit Kollegen aus den USA und Brasilien gelungen, anhand eines ungewöhnlich...

20.04.2018 | Geowissenschaften | nachricht Nachricht

Magnetic nano-imaging on a table top

Researchers capture nanoscale images of magnetic domains with laser as ultrashort flash

Just like flash photography can “freeze” and capture the motion of a child running in a dimly lit room, lasers can freeze motion as fast as electrons orbiting...

20.04.2018 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

Start of work for the world's largest electric truck

The eDumper dump truck is the largest electric vehicle in the world and will be in operation in the quarry from 20 April. In cooperation with industry partners, the Bern University of Applied Sciences BFH, the NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs and Empa have developed the environmentally friendly truck.

The world's largest electric vehicle with an empty weight of 58 tons and a payload of 65 tons has been christened "Lynx" on April 20 in the presence of...

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung | nachricht Nachricht

Licht macht Ionen Beine

Die erstmals nachgewiesene Lichtsteuerung des Stromtransportes durch geladene Atome macht neue Anwendungen denkbar

Licht macht manche Materialien auf bislang ungeahnte Weise leitfähig. In gewöhnlichen Solarzellen aus Silicium fließen bei Sonnenschein Elektronen....

20.04.2018 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Fachgebiete >>>
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Sonderthemen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics