Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Home

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft im innovations-report

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 249.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Forschungsergebnisse aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Forschung

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Forschung und neue Innovationen weisen den Weg

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Wissenschaftliche Vernetzung zum Erfahrungsaustausch

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

Willkommen im innovations-report,

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 249.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens — online seit über 17 Jahren. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

Anzeige

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Aktuelle News zu Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Mainzer Physiker gewinnen neue Erkenntnisse über Nanosysteme mit kugelförmigen Einschränkungen

Großes Potenzial für Anwendungen in der gezielten Pharmakotherapie und zur Herstellung maßgeschneiderter Nanoteilchen

Mainzer Physiker um Prof. Dr. Kurt Binder und Dr. Arash Nikoubashman haben erstmals untersucht, wie sich steife Polymere in kugelförmigen Gefäßen anordnen und...

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Touch Displays WAY-AX and WAY-DX by WayCon

The innovative touch display series WAY-AX and WAY-DX for the process control in the manufacturing of high quality products.

Better usability by a wide range of models.

27.06.2017 | Energie und Elektrotechnik | nachricht Nachricht

Drones that drive

CSAIL team's system of quadcopters that fly and drive suggest another approach to developing flying cars

Being able to both walk and take flight is typical in nature - many birds, insects, and other animals can do both. If we could program robots with similar...

27.06.2017 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Warnsystem KATWARN startet international vernetzten Betrieb

Das österreichische Bundesministerium für Inneres hat heute KATWARN landesweit eingeführt.

In Gefahrensituationen erhalten ab dem 1. Juli 2017 betroffene Menschen in Österreich offizielle Warnungen direkt auf das Smartphone oder als Benachrichtigung...

27.06.2017 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Ultra-compact phase modulators based on graphene plasmons

ICFO researchers achieve light phase modulation with a footprint 30 times smaller than the light wavelength

Modulating the amplitude and phase of light is a key ingredient for many of applications such as wavefront shaping, transformation optics, phased arrays,...

27.06.2017 | Physik Astronomie | nachricht Nachricht

For a chimpanzee, one good turn deserves another

For us humans, it goes without saying that we reward others as an indication of the gratitude we feel towards them. Scientists from the Max Planck Institutes for Evolutionary Anthropology and for Mathematics in the Sciences in Leipzig have now demonstrated that similar social behaviours exist among chimpanzees. In a behavioural experiment, one animal rewarded another with food if the latter had previously come to its assistance. This suggests that some main motivations for human cooperation might have been present in our common ancestor already while supporting findings from game theory.

Chimpanzees cooperate with each other in various ways but the underlying motivation of these behaviours is not always clear. For this reason, the Max Planck...

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Digitalanzeige mit Touchscreen WAY-AX & WAY-DX von WayCon

Die neuen Digitalanzeigen der WAY-AX und WAY-DX Serien kommen auf den Markt!

Die Prozessanzeige WAY-AX für analoge Sensoren ist ausgestattet mit zwei 16 Bit Analog-Eingängen für ±10 V / 0 … 10 V / 0 … 20 mA / 4 … 20 mA.

27.06.2017 | Energie und Elektrotechnik | nachricht Nachricht

Der Krümmung einen Schritt voraus

CurveUps: Computerwissenschaftler am IST Austria entwickeln flache Strukturen, die sich selbsttätig in gekrümmte Freiformobjekte mit glatten Oberflächen verwandeln. Die neue Methode wird bei der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz präsentiert.

Obwohl es 3D-Drucker schon seit den 1980er Jahren gibt, sind wir noch weit davon entfernt, ihr gesamtes Potenzial auszureizen. Einen aktuellen Forschungs- und...

27.06.2017 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Collapse of the European ice sheet caused chaos

The Eurasian ice sheet was an enormous conveyor of ice that covered most of northern Europe some 23,000 years ago. Its extent was such that one could have skied 4,500 km continuously across it - from the far southwestern isles in Britain to Franz Josef Land in the Siberian Arctic. Suffice to say its existence had a massive and extremely hostile impact on Europe at the time.

This ice sheet alone lowered global sea-level by over 20 meters. As it melted and collapsed, it caused severe flooding across the continent, led to dramatic...

27.06.2017 | Geowissenschaften | nachricht Nachricht

NASA sees quick development of Hurricane Dora

The fourth tropical cyclone of the Eastern Pacific Ocean season formed on June 25 and by June 26 it was already a hurricane. NASA-NOAA's Suomi NPP satellite passed over Dora on June 25 when it was a tropical storm and the next day it became the first hurricane of the season.

Tropical Depression Dora developed around 11 p.m. EDT on Saturday, June 24 about 180 miles (290 km) south of Acapulco, Mexico. By 5 a.m. EDT on June 25, the...

27.06.2017 | Geowissenschaften | nachricht Nachricht

Überschwemmungen genau in den Blick nehmen

Mobiles und flexibles Messsystem soll dauerhaft ein zuverlässiges Gewässer-Monitoring in Katastrophenfällen ermöglichen - und das völlig autark

Starke Regenfälle und Überschwemmungen nehmen im Zuge des Klimawandels immer mehr zu. In Katastrophenfällen wird die vorhandene Messtechnik zur...

27.06.2017 | Informationstechnologie | nachricht Nachricht

Glykane als Biomarker für Krebs?

Bioorthogonale Markierung von Gewebeschnittkulturen aus humanem Prostatakrebs-Gewebe zur Identifizierung von Marker-Glykoproteinen

Glykosylierte Proteine sind an der Oberfläche von Tumorzellen besonders prominent, unter anderem solche mit Sialinsäure als Zuckeranteil. Sie könnten sich...

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

New method to rapidly map the 'social networks' of proteins

Salk scientists have developed a new high-throughput technique to determine which proteins in a cell interact with each other. Mapping this network of interactions, or "interactome," has been slow going in the past because the number of interactions that could be tested at once was limited. The new approach, published June 26 in Nature Methods, lets researchers test millions of relationships between thousands of proteins in a single experiment.

"The power of this new approach is in the ability we now have to scale it up," says senior author Joseph Ecker, professor and director of Salk's Genomic...

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht

Air pollution casts shadow over solar energy production

Hardest-hit areas are big solar investors: China, India, Arabian peninsula

Global solar energy production is taking a major hit due to air pollution and dust.

27.06.2017 | Energie und Elektrotechnik | nachricht Nachricht

Was Stammzellen zu perfekten Alleskönnern macht

Forschende der Universität Zürich und des Universitätsspitals Zürich haben das Eiweiss entdeckt, das natürliche embryonale Stammzellen befähigt, sämtliche Körperzellen zu bilden. Bei in Zellkulturen gezüchteten embryonalen Stammzellen ist dieses Alleskönnerpotenzial eingeschränkt. Dieses Wissen wollen die Wissenschaftler nutzen, um grosse Knochenbrüche mit Stammzellen zu behandeln.

Weil Stammzellen das Potenzial haben, sich in die verschiedenen Zelltypen des Körpers zu entwickeln, gelten sie als biologische Alleskönner. Doch für die...

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Fachgebiete >>>
Weitere Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Sonderthemen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu aktuellen Fragen der Stammzellforschung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Fraunhofer FKIE ist Gastgeber für internationale Experten Digitaler Mensch-Modelle

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mainzer Physiker gewinnen neue Erkenntnisse über Nanosysteme mit kugelförmigen Einschränkungen

27.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wave Trophy 2017: Doppelsieg für die beiden Teams von Phoenix Contact

27.06.2017 | Unternehmensmeldung

Warnsystem KATWARN startet international vernetzten Betrieb

27.06.2017 | Informationstechnologie