Phoenix Contact auf der Messe Husum WindEnergyn

Bei unseren Windenergie-Aktivitäten konzentrieren wir uns auf wirtschaftliche
und zukunftssichere Produkte und Lösungen, in die die Anforderungen der
Branche mit einfließen. Hierfür ist ein intensiver Austausch mit Branchen-
Insidern unverzichtbar. Die Husum Windenergy ist als internationale Leitmesse
dafür die ideale Plattform. Und hier stellen wir dann auch unsere
Innovationen vor.
Das breite Produktspektrum von Phoenix Contact lässt sich in alle Bereiche
der Windenergie adaptieren. Die Branche steht weltweit unter hohem
Kostendruck. Hier setzten wir an und zeigen zum Beispiel die verschiedenen
elektrischen Verbindungstechniken. Lösungen, die die zusätzlichen
Anforderungen des Offshore-Bereichs aufgreifen, bilden einen weiteren
Schwerpunkt. Zudem stellen wir ein Condition-Monitoring-System vor, das die
Blitzstrom-Belastung von Rotorblättern aufzeichnet und somit
bedarfsorientierte Wartungsintervalle ermöglicht sowie kostengünstige
Lösungen für das Nachrüsten von Bestandsanlagen zur Berechtigung des
Systemdienstleistungs-Bonus SDL.
Einen wesentlichen Anteil an unserem Messeauftritt haben die Themen
Betriebsführung und Windpark-Management. Hier zeigen wir verschiedene
Hardware-Konzepte sowie Software-Tools bis hin zur Simulation. Erstmals
präsentiert Phoenix Contact auch die branchenspezifische Software-Library
WPCL.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer