HighRadius sichert sich 300 Millionen US-Dollar in einer Serie-C-Finanzierung …

HighRadius ist erst das 25. indisches Startup, das zu einem Einhorn geworden ist. Der Firmensitz ist mittlerweile in Houston, USA.
Bild: HighRadius GmbH

… und wird jetzt mit 3,1 Milliarden US-Dollar bewertet. Alle Zeichen stehen auf beschleunigtes Wachstum im Order-to-Cash- und Treasury-Markt.

D1 Capital Partners und Tiger Global übernehmen Lead bei der Finanzierungsrunde mit ICONIQ Growth und Susquehanna Growth Equity, um den Erfolg der KI-gestützten HighRadius Finanzmanagement-Plattform voranzutreiben.

HighRadius, führender Anbieter von künstlicher Intelligenz-basierter Order-to-Cash- und Treasury-Management-Software, hat im Zuge einer Serie-C-Finanzierung 300 Millionen US-Dollar mit einer Bewertung von 3,1 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Angeführt wurde die Investitionsrunde von D1 Capital und Tiger Global mit Beteiligung der bestehenden Anleger ICONIQ Growth und Susquehanna Growth Equity. Zu den weiteren Investoren zählen führende Köpfe der Technologiebranche: Frank Slootman, Vorsitzender und CEO von Snowflake, Michael Scarpelli, CFO von Snowflake, Tooey Courtemanche, CEO von Procore Technologies, sowie Howie Liu, Mitbegründer und CEO von Airtable. Mit dem frischen Kapital sollen Produktinnovationen gefördert und die globale Marktpräsenz erweitert werden.

600 Kunden, zu denen mehr als 200 Unternehmen der Forbes Global 2.000-Liste zählen, nutzen derzeit die KI-gestützten Plattformen für Order-to-Cash- und Treasury-Management von HighRadius, um ihr Working Capital zu optimieren. HighRadius wurde vor Kurzem in die Forbes Cloud-100-Liste aufgenommen, und IDC hat das Unternehmen sowohl in der Enterprise,wie auch in der Mid-Market-Edition seines MarketScape für Forderungsmanagement, Software als „Leader“ eingestuft.

Foto HighRadius: Sashi Narahari, President und Chief Executive Officer von HighRadius

Sashi Narahari, Gründer und CEO von HighRadius, kommentiert: „Wir freuen uns, dass sich D1 Capital Partners und Tiger Global unseren bestehenden Investoren Susquehanna Growth Equity und ICONIQ Growth anschließen. Unser Ziel war es immer, ein langfristiges Unternehmen aufzubauen, das uns alle überdauert. Ich setze hohe Erwartungen in die Zusammenarbeit mit solch hochkarätigen, langfristig orientierten Investoren, die die Vision teilen, das Office of the CFO durch eine Kombination aus künstlicher Intelligenz auf Basis vernetzter Finance-Workspaces und eingebetteter Analytics zu transformieren.“

„Unser Anspruch bei D1 ist, visionäre Gründer bei der Lösung großer, dringlicher Probleme zu unterstützen“, so Daniel Sundheim, Gründer von D1 Capital Partners. „Bislang mussten die Finanzorganisation mit veralteten, analogen Prozessen und Infrastrukturen für ihr Forderungs- und Treasury-Management arbeiten. HighRadius ist eindeutig führend bei der Digitalisierung des CFO Office. Sashi und sein Team haben uns mit ihrer langfristigen Ausrichtung überzeugt. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen auf seinem weiteren Weg zu begleiten.“

„HighRadius ist eines der allerersten Unternehmen, das den nächsten großen Markt für Finanzmanagement-Software entscheidend prägt“, konstatiert John Curtius, Partner bei Tiger Global Management. „HighRadius ist bestens positioniert, sich als ‚kategoriedefinierendes‘ Unternehmen für Order-to-Cash-Automatisierung zu etablieren. Deshalb setzen wir hohe Erwartungen in unseren Einstieg bei HighRadius.“

Bei dieser Transaktion wurde HighRadius von der Atlas Technology Group beraten.

 

Über HighRadius

HighRadius ist das weltmarktführende FinTech Unternehmen für Order to Cash (O2C), Record to Report und Treasury Management Software in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz (KI). Das Unternehmen wurde 2006 in den USA gegründet und hat ihre weltweite Firmenzentrale in Houston/Texas. HighRadius ist international tätig u.a. in Europa mit Niederlassungen in Frankfurt, London, Paris und Amsterdam, sowie Entwicklung und Support in Indien. Das Fintech-Unternehmen in privater Hand, wird mit über 3 Mrd.$ bewertet und wurde kürzlich zu den Top Forbes 100 Cloud Firmen gewählt. Über 3.000 Mitarbeiter:innen arbeiten für mehr als 700 Kunden aus 92 Ländern auf 6 Kontinenten. Jeder dritte Kunde ist ein Fortune 1.000 Konzern.

HighRadius stellt durch den Einsatz von KI autonome Software-Lösungen bereit, die Unternehmen bei der Automatisierung ihrer Order-to-Cash und Treasury Prozesse unterstützen und damit Kennzahlen des CFO rund um das Working Capital massgeblich verbessern. Die Lösungen kommen in Unternehmen verschiedener Branchen zum Einsatz, wie z.B. Konsumgüterhersteller, Manufacturing, Logistik , Energie und Versicherungen. Zu den Kunden gehören u.a. Bayer, Lufthansa, Adidas, PepsiCo, Uber, Anheuser-Busch InBev, Sanofi, Zurich, AXA, Danone. Zwei neue IDC-Marktstudien weisen HighRadius als klaren Marktführer für O2C Software-as-a-Service Automatisierungslösungen aus.

Die vollständig cloudbasierten KI-Lösungen von HighRadius eignen sich sowohl für große Konzerne mit komplexen Debitorenprozessen und regionalen oder globalen Shared Service Centern als auch für mittelständische Unternehmen. Dabei ermöglichen die HighRadius Applikationen einen hohen Grad an Automatisierung und Systemunterstützung, um u.a. die Effizienz und Produktivität des Debitorenmanagements zu verbessern und damit auch die Kundenzufriedenheit zu steigern.

 

Über D1 Capital Partners

D1 Capital Partners ist ein globaler Investor mit Engagements in öffentlichen und privaten Märkten. Das Unternehmen vereint die Kompetenz und operative Exzellenz einer großen, führenden Vermögensverwaltung mit der Flexibilität und der langfristigen Ausrichtung eines Familienunternehmens. 2018 von Daniel Sundheim gegründet, investiert D1 schwerpunktmäßig in den globalen Internet-, Technologie-, Telekommunikations-, Medien-, Verbraucher-, Gesundheits-, Finanz-, Industrie- und Immobiliensektor.

 

Über Tiger Global Management, LLC

Tiger Global Management ist ein führender globaler Tech-Investor mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 60 Milliarden US-Dollar. Der Fokus des Unternehmens liegt auf privaten und börsennotierten Unternehmen im Internet-, Software- und FinTech-Sektor. Seit 2001 hat Tiger Global in Hunderte Unternehmen aus mehr als 30 Ländern im Rahmen von Serie-A- bis hin zu Pre-IPO-Finanzierungsrunden investiert. Tiger Global setzt auf die Zusammenarbeit mit dynamischen Gründern von marktführenden Unternehmen in seinen Schwerpunktbereichen. Unter anderem hat Tiger Global in JD.com, UiPath, Stripe, Databricks, Bytedance, Snowflake, Facebook, Alibaba, Procore, Chime, Blend, Peloton, Attentive, Linkedin, Flipkart und Toast investiert. www.tigerglobal.com

 

Link zur Original-Pressemitteilung: https://www.highradius.com/de/presse/highradius-300-millionen-serie-c-finanzierung/

Media Contact

Presseteam
HighRadius GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer