FISBA weitet Präsenz auf dem US-Markt aus

Wallace Latimer ist verantwortlich für den Verkauf von Customized Optical Systems, wie z.B. Systeme für die industrielle Bildverarbeitung, lichtstarke Objektive, Beleuchtungssysteme und optische Systeme für Laseranwendungen.

Ferner gehören dazu die Mikrokameras der Reihe FISBA FISCam sowie die FISBA RGBeam Lasermodule. Wallace verfügt über zwanzigjährige Erfahrung in den Bereichen Verkauf und strategisches Management.

Das Erreichen langfristiger Ziele wie die Marktentwicklung und Kundenbindung wird eine Kernaufgabe seiner Tätigkeit für FISBA sein.

Jim Dooley ist Verkaufsmitarbeiter für den Bereich Advanced Optical Components; dazu gehören u. a. der FISBA Beam Twister, FAC- und SAC-Linsen, präzisionsblankgepresste Optiken und Chalkogenid Glassasphären für den IR Bereich.

Seine Führungspersönlichkeit und seine Erfolge sowohl bei der Ausweitung von Marktpräsenzen machen ihn zu einem wertvollen Neuzugang für das FISBA-Team.

About FISBA

FISBA is a worldwide leading supplier of customized optical components, systems and microsystems. Since 1957, it has been a company priority to stay progressive without losing sight of the values on which we were founded. This mindset has enabled FISBA to become one of the most innovative suppliers in the optics industry, as well as a trusted partner to our customers. FISBA operates at facilities in Switzerland, Germany and the USA.

Learn more at www.fisba.com

Media Contact

Birgit Rauch, Head of Marketing Communication

birgit.rauch@fisba.com

Media Contact

Birgit Rauch FISBA AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Weiterentwicklung von Brennstoffzellen durch FURTHER-FC

Die Hochschule Esslingen ist Partner in dem EU-weiten Projekt FURTHER-FC (Further Understanding Related to Transport limitations at High current density towards future ElectRodes for Fuel Cells) mit einem Gesamtbudget von…

Blick ins Innere der Software-Architektur

IT-Systeme sind aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Allerdings wird in großen Unternehmen die Software-Architektur zunehmend komplexer und damit immer schwieriger zu überblicken. Schwachstellen sind daher nur mit großem Aufwand…

Ordnung durch konstanten Antrieb

Forscher der Universität Göttingen untersuchen Systeme mit Computersimulationen. Lebende Systeme lassen sich nicht so einfach mit den Standardgesetzen der Physik verstehen, wie dies bei Gasen, Flüssigkeiten oder Festkörpern der Fall…

Partner & Förderer