Siemens bietet 3.500 offene Vollzeitstellen in Deutschland an

Die Siemens AG hat derzeit deutschlandweit rund 3.500 offene Vollzeitstellen zu besetzen. Von diesen Stellenangeboten richten sich etwa 3.000 an Bewerber mit Hochschulabschluss. Rund 80 Prozent dieser Stellen für hochqualifizierte Bewerber sind für Ingenieure und Naturwissenschaftler ausgeschrieben.

„Bei einem international ausgerichteten Unternehmen, das in rund 190 Ländern der Welt Geschäfte mit innovativsten Lösungen treibt, bieten sich Bewerbern spannende Aufgaben und enorme Chancen“, sagt Hans Höller, Leiter des Recruitings bei Siemens.

Siemens sucht insbesondere Maschinenbauer, Elektrotechniker, Informatiker, Wirtschaftsingenieure und Naturwissenschaftler, die vorwiegend in den Bereichen Power Generation (PG), Automation & Drives (A&D) und Medical Solutions (Med) eingesetzt werden sollen. Bewerber finden vor allem in Forschung und Entwicklung, im technischen Service, im Projektmanagement und auch im Vertrieb Nachfrage.

Von den 3.500 offenen Stellen sind allein 407 in Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben. Siemens sucht hier vor allem Bewerber im Bereich Power Generation in Duisburg und Mülheim: In Duisburg sind 113 Stellen frei, in Mülheim sollen 186 Stellen neu besetzt werden. An den Standorten in Essen, Dortmund, Düsseldorf und Köln werden noch 68 neue Mitarbeiter gesucht. Zudem werden in Krefeld, Paderborn und Münster insgesamt 31 Stellen angeboten.

Interessenten können sich unter www.siemens.com/career online bewerben.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. 475.000 Mitarbeiter (inkl. nicht fortgeführte Aktivitäten) entwickeln und fertigen Produkte, projektieren und erstellen Systeme und Anlagen und erbringen maßgeschneiderte Dienstleistungen. In rund 190 Ländern unterstützt das vor über 160 Jahren gegründete Unternehmen seine Kunden mit innovativen Techniken und umfassendem Know-how bei der Lösung ihrer geschäftlichen und technischen Aufgaben. Der Konzern ist auf den Gebieten Information and Communications, Automation and Control, Power, Transportation, Medical und Lighting tätig. Im Geschäftsjahr 2006 betrug nach U.S. GAAP der Umsatz 87,3 Mrd. EUR und der Gewinn nach Steuern 3,033 Mrd. EUR.

Media Contact

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer