Start der Initiative "Audi pro Ausbildung" / Audi Partner schaffen 100 zusätzliche Ausbildungsplätze in NRW

Die Aktion „Audi pro Ausbildung“, an der sich 125 Audi Händler aus NRW beteiligen, wird 100 zusätzliche Ausbildungsplätze pro Jahr in den Audi Handelsbetrieben schaffen und die Qualifizierung der Auszubildenden fördern. „Audi pro Ausbildung“ ist bis Ende 2008 angelegt. Die Schirmherrschaft übernimmt die Schulministerin Barbara Sommer.

Der Auftakt zur Initiative „Audi pro Ausbildung“ findet am Samstag, den 6.Oktober im Audi Zentrum Essen, Altendorfer Straße 50, statt. Erwartet werden der Essener Bürgermeister Norbert Kleine-Möllhoff, der DTM-Rennfahrer Timo Scheider und Dietmar Schnepp, Leiter Service Deutschland und 150 Auszubildende.

Die Initiative „Audi pro Ausbildung“ engagiert sich für: Praktika für Lehrer- und Schüler, Informationstage über Karrieremöglichkeiten in KFZ-Betrieben, Informationsmaterial für (Berufs-)Schulen und Ausbildungscamps für benachteiligte Jugendliche. Der Stiftung „Partner für Schule.NRW“, die an der Initiative beteiligt ist, wie auch Berufsschulen stiftet Audi insgesamt vier Fahrzeuge.

Die Audi Betriebe bilden in den Berufen Automobilkaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau, Kfz-Mechatroniker/-in, Mechaniker/-in, Fahrzeuglackierer/-in und Karosserieinstandhaltungstechniker/-in aus. Mehr dazu: www.AudiproAusbildung.de .

Rund 500 Betriebe öffnen ihre Türen und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Kostenlose Car Checks und Gebrauchtwagenbewertungen für die Besucher und die Verlosung eines Audi A4 Avant quattro runden den Aktionstag ab. „Es haben sich noch nie so viele Betriebe beteiligt, wie in diesem Jahr“, sagt Thomas Mögelin, Regionalleiter Service der Audi Region West. „Das beweist, dass das Service-Konzept in der Region viele Menschen anspricht“. Im Rahmen des Audi Service Tages werden circa 1.400 Audi Ansprechpartner im Einsatz sein.

Media Contact

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer