Sicherer Überspannungsschutz für Photovoltaik-Anlagen

Für alle gängigen Applikationen gibt es passende Schutzgeräte. Die Photovoltaik-Sets sind fertig vormontierte Anschlusskästen für Einzel-String- oder Fünf-String- Anlagen bis 1000 V DC in Schutzart IP 65. Die Schutzgeräte VALMS 1000DC lassen sich individuell auf Tragschienen der Größe NS 35 installieren.

Alle Varianten basieren auf steckbaren Ableitern. Sie bestehen aus einem mehrkanaligen Basiselement mit je einem Schutzstecker pro Kanal. Jeder Stecker besitzt eine Funktionsüberwachung und Statusanzeige. Zusätzliche Besonderheiten, wie Fernmeldekontakt, Solarstecker-Anschluss am Gehäuse, Generatorfreischalter und Prüfklemmen sind abhängig vom Gerätetyp.

Die Anzahl der Kanäle ist jeweils auf die Applikation abgestimmt, für die das Schutzgerät ausgelegt ist. Bei Servicearbeiten können die Schutzstecker ohne Installationsaufwand herausgezogen werden. Das mobile Testlabor Checkmaster prüft die Stecker einfach vor Ort.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close