KPMG Schweiz schließt sich KPMG Europe an

Der Zusammenschluss von KPMG Schweiz und KPMG Europe bedarf noch der Zustimmung der neuen Schweizerischen Revisionsaufsichtsbehörde, die am 1. Januar 2008 ihre Arbeit aufnehmen wird. Auf der Basis dieser Zustimmung wird sich KPMG Schweiz rückwirkend zum 1. Oktober 2007 der KPMG Europe anschließen. KPMG Schweiz hat im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 401,4 Millionen Franken erzielt und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter.

KPMG Europe LLP wird als Konzernobergesellschaft in London registriert sein und den Hauptsitz in Frankfurt am Main haben. Der Vorstandssprecher von KPMG Deutschland, Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher, und der Senior Partner von KPMG UK, John Griffith-Jones, werden dem Board als Co-Chairmen vorstehen.

Beide begrüßen die Entscheidung der Partner von KPMG Schweiz: „Wir freuen uns, dass die Schweizer Kollegen von Anfang an bei Europas größter Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft dabei sind. Damit erfolgt ein weiterer Schritt hin zu einem integrierten europäischen Unternehmen.“

Dr. Hubert Achermann, CEO von KPMG Schweiz: „Durch den Zusammenschluss steigt unser Leistungsvermögen, und wir können unsere Dienstleistungen künftig noch effektiver erbringen.“

Vorteile des geplanten Zusammenschlusses Auf zahlreichen Geschäftsfeldern lassen sich Effizienzgewinne und Synergieeffekte erzielen. Die breitere Mandantenbasis sowie das größere Investitionsvermögen werden sich positiv auf das Wachstum des gemeinsamen Unternehmens auswirken.

* KPMG Europe spiegelt die größer gewordene Bedeutung der europäischen Kapitalmärkte wider und trägt dem gestiegenen Dienstleistungsbedarf von immer mehr Unternehmen Rechnung, die sich für die Notierung an einer europäischen Börse entscheiden.

* KPMG Europe wird den gestiegenen Anforderungen der Mandanten gerecht, die von uns erwarten, dass wir genauso international aufgestellt sind wie sie selbst. Wir können unsere Strategie der konsequenten Marktorientierung und Spezialisierung auf einer wesentlich breiteren Basis umsetzen.

* KPMG Europe wird ein sehr attraktiver Arbeitgeber für die besten Talente sein. Den Mitarbeitern eröffnen sich durch die Arbeit in den immer stärker international besetzten Teams völlig neue Karriereperspektiven.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.kpmg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close