Innovationen und Professionalisierung von europäischer Weiterbildung und Training im starken Verbund

time4you Blog und Informationen zu Trends
(c) time4you

time4you wird Mitglied bei der EATO

Die time4you GmbH ist neues Mitglied bei der European Association for Training Organisations e.V. (EATO). Die EATO ist der Zusammenschluss der wichtigsten B2B-orientierten Weiterbildungsorganisationen der D/A/CH-Region und der angrenzenden Länder. Die handverlesenen Mitglieder der EATO vertreten aktuell über zwanzig wirtschaftlich geführte Weiterbildungsorganisationen. Insgesamt beteiligen sich jährlich mehr als 282.000 Teilnehmende an den verschiedenen Bildungsmaßnahmen der Mitgliedsorganisationen. Die EATO setzt sich zudem für eine innovative Bildungspolitik, die Modernisierung des Bildungssystems und für die Durchführung von unabhängigen Marktstudien und Forschungen ein.

„Wir freuen uns darauf, mit unseren Erfahrungen als Pionier der E-Learningbranche den EATO als Multiplikator und Mitglied zu verstärken. Gemeinsam mit dem Vorstand und den Mitgliedern der Initiative setzen wir gezielt auf den Qualitätsaspekt von digitaler Aus- und Weiterbildung, Know-how Transfer und die Weiterentwicklung innovativer Bildungsansätze“, so Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you GmbH.

time4you zählt zu den forschenden Unternehmen in Deutschland und verfügt über zwanzig Jahre Branchenkenntnis. So wurden in der DACH-Region und verschiedenen europäischen Ländern auf Basis der IBT SERVER Software zahlreiche preisgekrönte Innovationen im betrieblichen Bildungs- und Trainingsbereich mit entwickelt und vorangetrieben. Ebenso hat time4you verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen und Studien zur Zukunft der Arbeit und zur Digitalisierung in Verwaltung, Lehre, Mittelstand und der betrieblichen Weiterbildung und Training initiiert und begleitet.

Der Spezialist für digitales Lernen, Aus- und Weiterbildung setzte frühzeitig und als eines der ersten Unternehmen der Branche auf Anwendungen rund um KI-Systeme und Bots, entwickelt eine eigene KI-Software für digitale Assistenten und berät zahlreiche Branchen bei den Digitalisierungsaufgaben.

time4you hat vom Stifterverband das Siegel „Innovativ durch Forschung“ erhalten

Im Rahmen ihrer vielfältigen Projekte in Wissenschaft und Forschung erhielt das Unternehmen das Siegel „Innovativ durch Forschung“, mit dem der langjährige Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis und der interdisziplinäre Ansatz des Karlsruher Hightech Unternehmens gewürdigt wurde. Mit der EATO-Mitgliedschaft verstärken Geschäftsleitung und Expertenteams den gezielten Austausch mit anderen Unternehmen und Organisationen in der DACH-Region und Europa.

Mehr Hintergrundinformationen zu F/E, Studien und Branchen:

Digital Learning in Zahlen – Checklisten und Studien

Infos zur KI-Forschung bei time4you und die Integration in den Alltag hier.

Über die EATO

Die EATO wurde 2012 gegründet. Als ordentliches Mitglied im Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (Mittelstandsallianz des BVMW) ist sie ein wichtiger Ansprechpartner für KMUs. Mit der Initiative „Learning from the Best“ werden diverse Leistungs- und Qualitäts-Benchmarks durchgeführt. Seit 2017 ist die EATO auch die Schirmherrin des International Training Center Ratings® (ITCR). Das ITCR verantwortet die Analysen, Bewertungen und Klassifizierungen von Bildungszentren in Bezug auf deren Kundenorientierung. Infos und Historie: eato.eu

 

Über die time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für digitale Lernlösungen, Personalentwicklung und Weiterbildung. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen auf Basis der IBT® SERVER-Software. Jix ergänzt als KI-Lösung für Conversational-Learning das Produktportfolio. Intelligente digitale Assistenten, dialoggestützte Lernspiele, Interactive-Fiction und Lernbots sind Anwendungen, die mit Hilfe von Jix erstellt werden.

Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Deutsche Telekom AG,  Raiffeisenlandesbanken Österreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V., FEV Group, LBS Gruppe, R+V-Versicherung, Globetrotter AG, Gothaer Versicherung und viele mehr nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.   time4you zählt zu den forschenden Unternehmen in Deutschland und ist Mitglied im BITKOM e.V. sowie bei der European Association for Training Organisations e.V. (EATO).

Informationen: http://www.time4you.de, http://www.jix.ai

Media Contact

Presseteam
time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer