GFOS veröffentlicht neue App in den Stores

Die Themen Flexibilität und Mobilität in der Arbeitswelt sind aktueller denn je. Lockdown, dezentrales Arbeiten und digitale Kommunikation mit dem Team machen es notwendig, dass sämtliche Prozesse nachvollziehbar und transparent sind. New Work lautet in diesem Zusammenhang ein Stichwort, das immer häufiger fällt.

Damit sind beispielsweise die Möglichkeiten gemeint, der Arbeit von jedem Ort zu jeder Zeit nachgehen zu können, sodass Beruf und Privatleben ideal miteinander vereinbar sind. Gleichzeitig lassen sich so auch die Maßnahmen zum Social Distancing einhalten.

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte hat die GFOS mbH ihre bisherige App grundlegend überarbeitet, damit Unternehmen noch besser auf die Herausforderungen zur Mobilität und Flexibilität eingehen können. Homeoffice-Phasen, hybride Arbeitsmodelle, aktuelle Salden/Resturlaubsstände und vieles mehr lassen sich damit einfach visualisieren. So entsteht mehr Transparenz für Geschäftsleistung, Führungs-/Fachkräfte und jeden einzelnen Mitarbeiter.

Die neue App stellt die GFOS mbH ab sofort in den App Stores von Google und Apple zur Verfügung. Die gfos.App überzeugt vor allem durch ihr nutzerfreundliches Design und die intuitive Bedienung. Sie lässt sich leicht einrichten und erleichtert somit das flexible und agile Arbeiten.

Welche Funktionen hat die gfos.App?

Die neue App hat das Ziel, die Software-Welt von gfos unter einem Dach zu vereinen. Dementsprechend werden zukünftig viele weitere Funktionen rund um Workforce Management, Manufacturing Execution Systems und Security in der Anwendung zusammenkommen. Mit dem Launch der neuen App sind wichtige Funktionen aus dem Bereich Workforce Management bereits auf dem Smartphone verfügbar, sodass diese Prozesse ab sofort mobiler und einfacher abgebildet werden können.

Die Zeiterfassung mit der gfos.App wurde intuitiv für die Smartphone-Nutzung überarbeitet, sodass Zeiten nun überall mit der App erfasst werden können. Ebenso können GPS-Standort-Informationen mit den Zeitdaten verbucht werden, wenn für die App die Berechtigungen dazu erteilt wurden.

Der übersichtliche Kalender zeigt Urlaube, Homeoffice-Phasen, zukünftig auch Schichten und andere planungsrelevante Daten auf einen Blick an. Anträge für den gewünschten Tag können auch direkt aus dem Kalender gebucht werden. Das Antragswesen läuft durch die App komplett mobil ab, wodurch sich dieser Prozess beschleunigen lässt. Sämtliche Anträge für Abwesenheiten können über die App eingereicht, storniert und genehmigt bzw. abgelehnt werden.

Des Weiteren überzeugt die gfos.App mit parametrierbaren QR-Codes, wodurch zum Beispiel Zeitbuchungen über das Einscannen eines QR-Codes im Firmengebäude abgesetzt werden können. Außerdem helfen Push-Nachrichten dabei, immer informiert zu bleiben. Über diese werden dem Nutzer Informationen zu Anträgen, Normabweichungen u. ä. schnell und einfach visualisiert.

Der Download ist über den Apple App Store bzw. den Google Play Store möglich. Weitere Informationen finden Sie unter: www.gfos.com/gfosapp

Über die GFOS
Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen. Mit der modularen Softwarefamilie gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus. 1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. In 30 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.800 Kunden mit der Softwarelösung gfos, die bereits bis heute in 17 Sprachen übersetzt wurde. Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Weitere Informationen zur GFOS finden Sie unter www.gfos.com

Ansprechpartner für Rückfragen:
Miriam Czepluch-Staats
Tel +49 . 201 • 61 300 750
Fax +49 . 201 • 61 300 98 75
E-Mail  presse@gfos.com

GFOS mbH
Gesellschaft für Organisationsberatung
und Softwareentwicklung mbH
Am Lichtbogen 9
45141 Essen

Media Contact

Miriam Czepluch-Staats
GFOS mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer