Siemens liefert Bewehrungsstahl-Walzwerk für Gulf Steel Industries in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Gulf Steel Construction Industries Co. Ltd (GSIC), eine Tochterfirma der Al-Nasser Industrial Enterprises LLC., produzierte 2005 120.000 Tonnen Bewehrungsstahl, 36.000 Tonnen gerippten Stabstahl und 30.000 Tonnen Stahlgewebe für die Bauindustrie im Nahen Osten.

Um den wachsenden Bedarf an Baustahl in der Region zu bedienen, baut GSIC seine Produktionskapazität aus und errichtet mithilfe von Siemens Metals Technologies ein neues Walzwerk, das pro Jahr 400.000 Tonnen Kohlenstoff-Bewehrungs- und Rundstähle herstellen soll.

Siemens projektiert und liefert die komplette mechanische Ausrüstung für das Walzen und die Adjustage. Die Walzlinie wird mit 18 „RedRing“-Walzgerüsten ausgestattet, davon je sechs in der Vor-, Zwischen- und Fertigstraße. Diese bereits rund 4000 Mal eingesetzten Walzgerüste zeichnen sich aus durch ein verwindungssteifes und robustes Design, hohe Zuverlässigkeit, schnellen Rollenwechsel und einfache Wartung.

Eine Vorrichtung zum schnellen Austausch der Gerüste in der Fertigsektion minimiert die Ausfallzeiten. Der Adjustagebereich umfasst ein 66 Meter langes Kühlbett, eine fliegende Schere mit einer Schnittkraft von 190 Tonnen, eine Stabzählvorrichtung sowie eine automatische Stabbündelung.

Weitere Informationen über Lösungen für Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter: http://www.siemens.de/metals

Metals Technologies (MT), ein Geschäftsgebiet des Siemens-Bereichs Industrial Solutions and Services (I&S), ist eines der weltweit führenden Engineering- und Anlagenbauunternehmen für die Eisen- und Stahlindustrie, den Flachwalzsektor der Aluminiumindustrie sowie im Tagebaugeschäft. MT, entstanden aus der Integration der Voest-Alpine Industrieanlagenbau, Linz, Österreich, mit dem elektrotechnischen Produktgeschäft und Automatisierungslösungen von Siemens, bietet ein umfassendes Leistungsspektrum für metallurgische Prozesse, Automationslösungen und Dienstleistungen für den gesamten Anlagenlebenszyklus an.

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) ist der System- und Lösungsintegrator für Anlagen der Industrie und Infrastruktur und weltweiter Dienstleister für das Anlagengeschäft von der Planung und der Errichtung über den Betrieb und den gesamten Lebenszyklus. I&S nutzt dafür eigene Produkte und Systeme sowie Verfahrenstechnologien, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in den Branchen Metallurgie, Wasseraufbereitung, Zellstoff und Papier, Öl und Gas, Schiffbau, Tagebau sowie Flughafenlogistik, Postautomatisierung, Straßenverkehrstechnik und Industrielle Dienstleistungen zu steigern. Bei einem Umsatz von 8,819 Milliarden Euro nach U.S. GAAP beschäftigte I&S im Geschäftsjahr 2006 (30. September) weltweit 36.200 Mitarbeiter.

Media Contact

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close