PSA Peugeot Citroën und der chinesische Konstrukteur Hafei planen Joint Venture

Das Projekt betrifft Pkw (weniger als 10 Plätze) für den chinesischen Markt, die im Hafei Werk in Shenzhen (China) gebaut werden sollen.

Der Abschluss des Abkommens bestätigt den festen Willen der Gruppe, ihr Wachstum in China, einer der drei prioritären Entwicklungszonen im Ausland, zu beschleunigen.

PSA Peugeot Citroën ist in China über DPCA (Dongfeng Peugeot Citroën Automobiles), ein industrielles und kommerzielles Gemeinschaftsunternehmen, vertreten, das die Gruppe zusammen mit dem Automobilkonstrukteur Dongfeng Motor zu je 50 Prozent hält. DPCA setzte 2006 insgesamt 201.300 Fahrzeuge ab. In den ersten fünf Monaten 2007 waren es 87.100.

PSA Peugeot Citroën ist der zweitgrößte Automobilkonstrukteur in Europa und der führende europäische Anbieter von leichten Nutzfahrzeugen.

Hafei ist ein chinesischer Automobilkonstrukteur und eine Tochtergesellschaft des Luftfahrtkonzerns AVIC. 2006 hat der Konzern 260.000 Fahrzeuge gebaut.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.peugeot.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close