Audi weiter flott unterwegs – Absatz im Januar und Februar 21,4 % +

06. März 2006

– Starkes Wachstum in Europa und Asien
– Audi A3, A6 und A8 mit deutlichem Zuwachs
– Audi Q7 ab 10. März beim Händler

Mit über 133.000 Auslieferungen an Kunden liegt Audi bis Ende Februar 21,4 Prozent über dem Vorjahr (109.581)*. Im Februar wurden knapp 63.500 Fahrzeuge ausgeliefert, 15,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (54.756). Dazu Ralph Weyler, Vorstand Marketing und Vertrieb der AUDI AG: „Wir können vor allem bei den Modellreihen Audi A6 und A8 ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Mit der Markteinführung des Audi Q7 werden wir werden unsere Präsenz in den oberen Marktsegmenten weiter stärken.“

Der stärkste Nachfrageschub ist bei der Modellreihe A6 zu verzeichnen. Mit rund 36.300 Kundenauslieferungen bis Ende Februar wurde der Vorjahreswert um 64 Prozent übertroffen (22.131). Der Audi A8 liegt mit 3.900 Auslieferungen rund 52 Prozent über Vorjahr (2.575). Der Audi A3 folgt mit einem Zuwachs von 24 Prozent auf 38.900 Einheiten (31.375). Vom Audi A4 wurden 48.800 Stück ausgeliefert, das ist ein Plus von 8 Prozent (45.184).

Regional ergaben sich die stärksten Wachstumsraten in Asien, Europa und den Golfstaaten.

*) entsprechende Vorjahreswerte in Klammern

Weitere Informationen unter www.audi.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close