Peugeot 207 – Fünf-Sterne-Ergebnis im EuroNCAP-Crashtest

24. Februar 2006

  • Neuer Maßstab bei Kleinwagen-Sicherheit
  • Fünf Sterne für Schutz erwachsener Insassen
  • Hohes Sicherheitsniveau bei der Beförderung von Kindern

Der Peugeot 207 hat beim EuroNCAP-Crashtest bezogen auf Front- und Seitenaufprall mit 35 Punkten das bestmögliche Ergebnis von fünf Sternen beim Schutz erwachsener Insassen erreicht. Das teilte die unabhängige Crashtest-Organisation EuroNCAP heute nach Abschluss der jüngsten Testphase in Stockholm mit.

Die Testergebnisse belegen darüber hinaus, dass auch Kinder im Peugeot 207 sehr sicher transportiert werden können. In dieser Kategorie erzielte der neue Kleinwagen mit 37 Punkten vier von fünf möglichen Sternen.

Vorbildlicher Schutz von Fußgängern

Bei den Tests zur Ermittlung des Fußgängerschutzes erreichte der Peugeot 207 mit 19 Punkten und drei von vier möglichen Sternen ein vorbildliches Resultat. Damit genügt der 207 als eines der ersten Fahrzeuge den Vorschriften der neuen EU-Richtlinie zum Fußgängerschutz. Erreicht wurde dies durch eine spezielle Konstruktion der vorderen Karosseriestruktur, die im Falle eines Aufpralls die Energie optimal verteilt – neben einem oberen Lastpfad kommt ein zweiter, unterer hinzu.

Der Peugeot 207, der im Mai 2006 auf den deutschen Markt kommt, setzt mit diesem vorbildlichen Gesamtergebnis die Peugeot-Sicherheitsoffensive in der Kleinwagenklasse, die mit dem Fünf-Sterne-Ergebnis des Peugeot 1007 startete, eindrucksvoll fort.

Weitere Informationen unter www.peugeot.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer