ALSTOM (Schweiz) AG verlängert Zusammenarbeit im Facility Management mit M+W Zander

10. Oktober 2005

Die ALSTOM (Schweiz) AG hat einen bis Ende 2005 laufenden Großauftrag für die M+W Zander (Schweiz) AG um weitere drei Jahre verlängert. Dies hat M+W Zander auf der heute beginnenden Fachmesse ExpoReal in München bekannt gegeben. Danach wird M+W Zander für alle ALSTOM-Standorte in der Schweiz ganzheitliche Gebäudedienstleistungen („Facility Management“) bis Ende 2008 erbringen.

Mit ganzheitlichen und transparenten Serviceprozessen unterstützt die M+W Zander (Schweiz) AG seit dem Jahr 2003 alle ALSTOM-Standorte in der Schweiz. Es handelt sich dabei um Produktions- und Verwaltungsgebäude mit einer Nutzungsfläche von über zweihunderttausend Quadratmetern. Dem Nutzer vor Ort steht dabei ein von M+W Zander installiertes, computergestütztes Facility Management System (CAFM) im Intranet zur Verfügung, über das alle Aufträge schnell und transparent abgewickelt werden können.

Der zuständige M+W Zander Vorstand Dr. Wolfgang Häfele bezeichnete die Vertragsverlängerung als „großen Vertrauensbeweis unseres Schlüsselkunden ALSTOM (Schweiz) AG“.

Insgesamt sind rund 20 Mitarbeiter von M+W Zander für die ALSTOM (Schweiz) AG in der Schweiz tätig.

Informationen:
Michael Gemeinhardt
M+W Zander
Lotterbergstrasse 30
70499 Stuttgart
Germany
Phone: +49 711 8804-1420
Fax: +49 711 8804-1363
mailto:michael.gemeinhardt@mw-zander.com
www.mw-zander.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen