Test des College of Engineering and Applied Sciences der Western Michigan University bestätigt

Prinect Profile Toolbox gewinnt Vergleichsuntersuchung für “Erzeugung des exaktesten Farbprofils“

Heidelberg, 23.05.2005. Aus einer unabhängigen Untersuchung von Software-Produkten für das Erstellen von Farbprofilen ging die Prinect Profile Toolbox der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) als Testsieger hervor. Den Test führte das College of Engineering and Applied Sciences der Western Michigan University (WMU) in Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan mit neun Software-Produkten durch.

Im Bericht der WMU-Vergleichsuntersuchung unter dem Titel „Bestimmung der Qualität von ICC-Profilen und Farbmanagement-Software“ heißt es: "Untersuchungen auf der Grundlage der kolorimetrischen Zielsetzung liefern eine Reihe von metrischen Werten, die gültige anbieterübergreifende Vergleiche ermöglichen. Die Prinect Profile Toolbox von Heidelberg erzeugte im Test das exakteste Profil."

"Die Ergebnisse der WMU-Untersuchung unterstreichen die Kompetenz von Heidelberg auf dem Gebiet des Farbmanagements. Anwender profitieren beim Einsatz der Prinect Profile Toolbox von höherer Farbtreue, weniger Makulatur und damit langfristig niedrigeren Kosten und einer höheren Effizienz", erläutert Jörg Bauer, Senior Vice President Workflow bei Heidelberg die Bedeutung eines effizienten Farbmanagements.

Die Erzeugung von Farbprofilen mit der Prinect Profile Toolbox sorgt für eine hohe Genauigkeit gerade bei den Daten, die für eine konstante und wiederholbare Reproduktion notwendig sind, unabhängig von der Art der Ausgabe, den Bedruckstoffen und Druckfarben. Die ebenfalls zur Prinect Profile Toolbox gehörende Funktion "Quality Monitor" dient der Prozessüberwachung und kontrolliert die Farbqualität von Proofs und Drucken. Heidelberg präsentierte die Prinect Profile Toolbox auf der drupa 2004 in Düsseldorf.

Weitere Informationen:
www.heidelberg.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Virtuelles Lasersymposium LSE´21

Technologie-Trends für die Elektromobilität Je mehr die Elektromobilität in Schwung kommt, desto stärker sind Technologien gefragt, die eine wirtschaftliche Produktion und Kontaktierung von effizienten Energiespeichersystemen forcieren. Welche neuen Wege und…

Herzinfarktforschung: Wie kommunizieren Herzzellen im Stress?

Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg erhalten Wilhelm P. Winterstein-Preis für neue Methode zur Analyse von Eiweißstoffen, die Herzmuskelzellen unter Stress ausschütten Eine neue Methode, um gestressten Herzmuskelzellen „zuhören“ zu können, haben…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close