ROVEMA verpackt mit UGS

ASCAD und UGS gewinnen 900.000 Euro-Projekt zur Modernisierung der technischen IT bei dem führenden Hersteller von Verpackungsmaschinen

Köln, 20. Dezember 2004. UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), freut sich gemeinsam mit Partner ASCAD über einen Großauftrag aus dem Maschinenbau. ROVEMA, führender Anbieter von Verpackungsmaschinen für Konsumgüter der Bereiche Food und Non Food, betraut die Anbieter mit einem Großprojekt zur Modernisierung seiner technischen IT. Das Auftragsvolumen für Hardware, Software und die begleitenden Dienstleistungen beträgt rund 900 000 Euro. In drei Stufen werden bis 2006 40 CAD-Arbeitsplätze mit dem 3D-System NX zur digitalen Produktdefinition und 85 PC mit dem PDM-System Teamcenter von UGS ausgerüstet. ROVEMA setzt dabei auf das Branchenpaket PLM-EASY, das Maschinenbauern Dank vorkonfigurierter Prozesse eine schnelle und einfache Implementierung erlaubt.

Allein in Deutschland steht ROVEMA im Wettbewerb zu rund 200 Anbietern von Verpackungsmaschinen. Alle zwei Jahre stellt das innovative Unternehmen eine neue Produktgeneration vor. Zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit am Weltmarkt waren in den vergangenen Jahren Kostensenkungen um bis zu 35 Prozent notwendig. Ausgleichend wurden Produktivitätsfortschritte durch die Beschaffung modernster Produktionsmaschinen erzielt.

Mit dem Projekt „Modernisierung der technischen IT“ soll nun das Verbesserungspotential in den Prozessen ausgeschöpft werden. In einem systematischen Auswahlverfahren hat ROVEMA über 40 Systeme betrachtet und trichterartig ausgesondert. Die hohen Anforderungen mussten dabei von Standardsystemen ohne Individualprogrammierung erfüllt werden. Die Durchgängigkeit der Lösung wurde ebenso als Voraussetzung für die angestrebte Prozessoptimierung betrachtet wie die Lieferung und Umsetzung durch einen einzigen Partner. Entscheidend für die Wahl der Lösungen von UGS war dann auch zum einen die tiefe Integration der angebotenen Software-Bausteine und zum anderen, dass man mit ASCAD einen Partner gefunden hatte, der die Gesamtverantwortung für die Umsetzung des auf drei Jahre ausgelegten Projektes übernahm. Dazu zählt auch die Kopplung zwischen dem PDM-System Teamcenter und dem bei ROVEMA eingesetzten PPS-System.

„ASCAD und UGS haben unsere strategischen Anforderungen bei der Optimierung unserer Geschäftsprozesse am besten erfüllt“, sagt Frank Labusch, als verantwortlicher Projektleiter von ROVEMA. Für UGS erklärt Geschäftsführer Georg Wessels: „Wir begleiten ROVEMA bei der Verbesserung von Prozessen mit unseren Lösungen zum Product Lifecycle Management besonders aufmerksam und danken unserem Partner ASCAD für die enge Zusammenarbeit.“

ASCAD und UGS werden in den Jahren 2004, 2005 und 2006 rund 40 Konstruktionsarbeitsplätze mit NX ausrüsten. Von Beginn an werden 85 Mitarbeiter ihre Arbeitsprozesse mit Teamcenter und PLM-easy organisieren. Kurzfristig entsteht ein Datenaustausch von Stücklisteninformationen mit dem PPS-System FOSS. In der Fertigung werden bereits 3-Achs und 5-Achs CNC-Maschinen mit NX programmiert. In Kürze soll das spanische Zweigwerk in Teamcenter integriert werden. Im kommenden Jahr werden die Dokumentation der Verpackungsmaschinen und das vorhandene ECAD-System in Teamcenter eingebunden.

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com und www.ugsplm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close