Epson und Partner stellen Lösungen für industrielle Robotersysteme in München vor

Vom 10. bis zum 13. Juni 2008 stellt die Epson Deutschland GmbH, Abteilung Factory Automation, in Halle B2, Stand 511 und Stand 512 die neueste Generation seiner SCARA-Robotern für industrielle Anwender und Systemintegratoren vor.

Epson zeigt in ausgewählten Fachstudien die Möglichkeiten der neuen, modularen G-Scara Reihe und präsentiert außerdem sein Programm an 6-Achsrobotern. Traditionell werden auch dieses Jahr einige Epson Partner mit auf dem Stand vertreten sein, die ihre Anwendungen mit Epson Robotern in konkreten Fallstudien präsentieren.

In Zusammenarbeit mit den Partnern Compar AG, Compar AG Vision Systems & Robotics, Huf-Tools GmbH, RBC Fördertechnik GmbH und Tech 3D Control GmbH & Co KG kann das Fachpublikum den neuen Epson G-Scara in Aktion sehen. Die Besucher erwarten Demonstrationen des Roboters in realen Arbeitszellen.

Die komplette G-Serie umfasst insgesamt 168 Varianten mit Reichweiten von 450 bis 1000 Millimeter und Nutzlasten von bis zu 20kg. Ausgestattet mit der Epson Smart-Motion Technologie arbeiten die G-Scaras deutlich schneller als ihre Vorgänger und das bei einem vergrößerten Arbeitsraum und gewohnt hoher Präzision und Zuverlässigkeit. In Kombination mit der kompakten Steuerung Epson RC180 bietet die G-Serie starke Leistung bei hohem Bedienkomfort.

Mit einer Nutzlast von 3 und 5kg und einer Reichweite von bis zu 791mm, stellt Epson ebenfalls verschiedene Modelle seiner 6-Achsroboter aus. Wie schon die Scara Roboter werden auch die Epson 6-Achser in einzelnen, realen Applikationen zu sehen sein.

Die für alle Epson Roboter verfügbare, intuitiv verständliche Entwicklungsumgebung Epson RC+ 5.2 bietet mit ihrer einfachen Programmiersprache eine nahtlose Integration aller verfügbarer Optionen wie Conveyor-Tracking, Epson Vision, Kraftsensoren, Feldbusanbindung und weitere. Die Integration der Epson Maschinen in eine bestehende Infrastruktur ist einfach und unkompliziert. Dank Active-X Controls, ProfiBus (Master/Slave) oder Ethernet I/O stehen alle gängigen Schnittstellen zur Verfügung.

Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich, die Schweiz und weite Teile Osteuropas. Das Vertriebsgebiet des Bereichs Factory Automation umfasst zudem Russland, den Mittleren Osten und Afrika.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2007 auf 1.854 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. 88.925 Mitarbeiter in 109 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2007 einen Konzernumsatz von 1.347 Mrd. Yen (~8,27 Mrd. Euro) aus.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]

Ansprechpartner für Medien

Weitere Informationen:

http://www.epson.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen