Mindjet zeigt die Krallen: MindManager 7 Mac ab sofort für Mac OS X Leopard verfügbar

Positive Reaktion der Mac-Community auf MindManager 7 Mac führt zur Steigerung der Verkaufszahlen um 30% *

Mindjet® Corporation, weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen zur Visualisierung und effizienten Nutzung von Informationen, gibt die sofortige Verfügbarkeit von MindManager Mac Service Pack 1 bekannt. Damit unterstützt die preisgekrönte Software nun auch die aktuelle Version 10.5.x des Mac OS X Leopard-Betriebssystems von Apple. Die Updates in Service Pack 1 umfassen zudem auch die Quick Look-Funktion. Mit dieser kann sich der Anwender

einfach eine Map-Vorschau anzeigen lassen, ohne die Datei öffnen zu müssen. In Deutschland wird die neue Software u.a. auf der CeBIT (4.- 9.3., Hannover) in Halle 3, Stand C55 gezeigt.

„Angesichts des beeindruckenden Marktwachstums von Apple in den vergangenen Jahren und der jüngst bekannt gegebenen Rekord-Verkaufszahlen von mehr als 2 Millionen Leopard-Lizenzen sind wir vom weiteren aggressiven Marktwachstum bei Macs überzeugt“, kommentiert Scott Raskin, CEO von Mindjet. „Die begeisterte Reaktion der Mac-Community auf MindManager 7 Mac hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Diese visuellen Denker werden wir auch weiterhin bei der Steigerung ihrer Produktivität und Kreativität unterstützen.“

Vor kurzem hat Mindjet MindManager 7 für Macs vorgestellt und damit die Bedienoberfläche und den Funktionsumfang im Vergleich zur Vorgängerversion erweitert. Die neuen Funktionen umfassen neue Möglichkeiten zur Beschreibung von Themen durch Regeln, die abgespeichert und als Filter verwendet werden können, sowie erweiterte Druckfunktionen, mit denen der Anwender große Maps über mehrere Seiten ausdrucken und Kopf- und Fußzeilen sowie Ränder für die ausgedruckten Maps hinzufügen kann. Zusätzlich bietet MindManager 7 Mac verbesserte Import- und Export-Funktionen, unter anderem für OPML, HTML, Text Outline und weitere Formate.

Preise und Verfügbarkeit

MindManager 7 Mac Service Pack 1 steht ab sofort unter http://www.mindjet.com/de/download/software_download.php?s=2 zum kostenlosen Download bereit.

MindManager 7 Mac kostet als Einzellizenz € 129 zzgl. MwSt. und ist im Mindjet Online-Shop unter https://www.mindjet.com/de/onlineshop/index.php?l=2&id=MM7M&s=5, im Fachhandel sowie in ausgewählten Apple-Stores erhältlich.

Eine 21-Tage Trial-Version von MindManager 7 Mac lässt sich unter http://www.mindjet.com/de/download/ herunterladen.

* Weltweite Verkaufszahlen, Zeitraum 2007 im Vergleich zum Vorjahr

Über Mindjet

Mindjet macht Software. Software, mit der Menschen Informationen besser visualisieren und nutzen können. Mit MindManager – Mindjets führendem Produkt – arbeiten Einzelanwender und Teams effektiver, denken kreativer und sparen Zeit. Täglich. 970.000 Anwender weltweit – davon allein 85 der Fortune-100-Unternehmen – und mehr als 50 Prozent der globalen Top 2000 Firmen arbeiten mit MindManager. Mindjet hat seinen Hauptsitz in San Fransisco/USA und ist mit weiteren Niederlassungen weltweit vertreten. Führende Venture-Capital-Unternehmen wie Investor Growth Capital, Inc. und 3i halten derzeit Beteiligungen. Weitere Informationen unter http://www.mindjet.de

Nehmen Sie an der aktuellen Mindjet-Umfrage teil und ermitteln Sie ihr persönliches, tägliches Zeitsparpotenzial unter http://www.mindjet.com/de/einestundemehr/

Kontakt:

Mindjet GmbH
Christiane von der Heyden
PR Manager EMEA
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Telefon: 06023 / 96 45 514
Telefax: 06023/ 96 45 60
Email: christiane.vonderheyden@mindjet.com

Ansprechpartner für Medien

Weitere Informationen:

http://www.mindjet.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen