Produktionsexpansion für Tiefziehfolien

Zur Expansion gehören eine dritte Extrusionsanlage, eine Fertigwarenlagerhalle mit EDV gestützter Lagerverwaltung sowie eine Halle mit einer weiteren Anlage für die Rollenausrüstung.

Damit steigt die Kapazität laut Geschäftsführer Peter Kittnar auf rund 30.000 jato PET/PE-Verbundfolien mit Dicken zwischen 150 – 900 µm.

Das erst Mitte 2003 gegründete und nach BRC zertifizierte Unternehmen beschäftigt nach der Erweiterung rund 60 Mitarbeiter.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schübe einfach abschalten

TRANQUIL IMMUNE und LSI entwickeln T-Zell-Silencer zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Crohn sind dadurch charakterisiert, dass eine fehlgesteuerte T-Zell-Aktivität zu Entzündungsreaktionen und somit zur meist…

Neuartige Blutuntersuchung mittels Infrarotlicht

Ein Team aus Laserphysikern, Molekularbiologen und Medizinern der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik hat die zeitliche Konstanz der molekularen Zusammensetzung im Blut von gesunden Testpersonen untersucht. Die Ergebnisse dienen…

Qualität im 3D-Druck sichern

– mit Sensoren und Künstlicher Intelligenz Der 3D-Druck ermöglicht eine Produktion in Losgröße 1. Das bedeutet, dass kein Produkt dem anderen gleicht, weil jedes Teil individuell für den Kunden entworfen…

Partner & Förderer