Zaun

Sensorkabel bewacht Zaunanlagen und schlägt auch bei niedrigen Drohnenflügen Alarm

Sensoren melden sofort, wenn und wo genau jemand versucht, den Zaun zu überklettern oder zu zerschneiden, sogar auch, wenn Drohnen ihn in niedriger Höhe…

Hannover Messe: Sensor-Kabel überwacht auch kilometerlange Zäune

Groß ist das Bedürfnis, diese Stätten rund um die Uhr zu überwachen. Das war angesichts oft kilometerlanger Strecken und hoher Kosten bislang nicht möglich….

Wissenschaftler entwickeln Sensoren zur lückenlosen Überwachung von Zäunen

Mit Videoüberwachung und Wachpersonal können solche Areale bisher nur kostenintensiv und lückenhaft geschützt werden. Saarbrücker Wissenschaftler haben nun…

Elektronische Halsbänder für Kühe ersetzen Weidezäune

Ein nicht sichtbarer Weidezaun hält Kühe ab, sich außerhalb der Weide zu tummeln.

Außerdem verschandele er die Landschaft nicht, die Bauern müssten keine Zäune auf- und abbauen und keine Pfähle setzen, wie die Entwickler des unsichtbaren Zauns meinen, die am Zentrum für landwirtschaftliches Maschinenwesen in Grenoble und Clemont-Ferrand tätig sind.

Die Arbeitsweise: Am Boden wird ein Draht verlegt, der durch einen Akku, gespeist von Solarzellen, mit Schwachstrom ver­orgt wird

Eine unsichtbare Umzäunung für Rinder

Die unsichtbare Umzäunung : effizient für Rinder, harmlos für wilde Tiere und Balsam für die menschliche Ästhetik Der Anblick einer Gipfellandschaft erweckt bei vielen Menschen ein großartiges Freiheitsgefühl. Dennoch muss sich der Wanderer sehr oft mit unästhetischen Umzäunungen abfinden. Almen und Bergkämme sind von Zäunen begrenzt, um zu verhindern das Rinder oder Schafe – bei denen verständlicherweise auch ein unwiderstehliches Freiheitsgefühl besteht – ihrem Drang nachkommen können.

Schlaue Zäune können Wind und Wetter von Eindringlingen und Ausbrechern unterscheiden

An der Fachhochschulabteilung Bocholt entsteht unter der Leitung von Prof. Friedhelm Adolfs ein Sensorsystem zur Zaunüberwachung. Das Projekt erfolgt in Kooperation mit dem Bocholter Unternehmen Feldhaus-Uhlenbrock. Zäune haben zwei Seiten. Und ihre Besitzer zwei Wünsche: Manchmal sollen Zäune verhindern, dass die, die drin sind, raus kommen, etwa bei Gefängnissen. Und manchmal sollen Unbefugte von draußen nicht rein kommen, etwa bei Bank-Rechenzentren oder Forschungslabors, die sic