US-Reis

US-Reis enthält viel Arsen

Werte liegen bis zu fünf Mal höher als in Europa

US-amerikanischer Reis enthält nach jüngsten Berichten im Online Magazin Nature große Mengen an Arsen. Die Mengen sind nach Untersuchungen von Andrew Meharg von der University of Aberdeen zwischen 1,4 und fünf Mal höher als in Reis aus Europa, Indien oder Bangladesh. Experten fürchten, dass bei einer reinen Reisdiät die von der WHO vorgeschlagenen Werte überstiegen werden. Etwa die Hälfte des Reises der in den USA angebaut wird, geht