Tumorleiden

Nur Rückenschmerzen oder ein Tumorleiden?

Verbirgt sich hinter Rückenschmerzen eventuell ein bösartiger Tumor, was bei etwa einem Prozent der Patienten der Fall ist? Bei der Entscheidung, ob weitere…

INNO-TRACE: Früher diagnostizieren, Therapieerfolg besser beurteilen

Obwohl die moderne Medizin Krebserkrankungen früher erkennen und gezielter behandeln kann als noch vor einigen Jahrzehnten, kommt die Intervention des Arztes…

Klein und gemein: Tumorviren

Viele Erreger steigern das Zellwachstum beim Menschen

Bonn (ct) – Experten gehen davon aus, dass mindestens 15 Prozent aller Tumorleiden durch eine vorangegangene Virusinfektion ausgelöst werden. Epstein-Barr-Viren, Papillom-Viren und Hepatitis-C-Viren sind drei Vertreter von insgesamt 220 Virusarten, die das ungebremste Wachstum menschlicher Zellen fördern und Lymphome, Tumoren des Gebärmutterhalses oder Leberzellkrebs auslösen können. Die Deutsche Krebshilfe fördert eine Vielzahl v