Transportmenge

Schienengüterverkehr nimmt im ersten Halbjahr 2011 um 8,1 % zu

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, entspricht dies im Vergleich zum ersten Halbjahr 2010 einer Zunahme von 8,1 %. Das Vorkrisenniveau des ersten…

Bahngüterverkehr steigt in den ersten drei Quartalen 2010 um 16,7%

Damals gab es durch die Finanz- und Wirtschaftskrise einen Tonnage-Einbruch von 20,3% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 226,4 Millionen…

Schienengüterverkehr steigt im ersten Halbjahr 2010 um 18,1%

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden dabei insgesamt 173,9 Millionen Tonnen befördert. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass als Folge…

Eisenbahngüterverkehr schrumpft im 1. Quartal 2009 um 21,2%

Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise sind seit November vergangenen Jahres auch für den Eisenbahngüterverkehr spürbar. Im November 2008 war das…

Erstmals seit 2003 Rückgang beim Gütertransport in der Binnenschifffahrt

Dennoch ist dies die zweithöchste Transportmenge, die seit der Wiedervereinigung Deutschlands in der Binnenschifffahrt transportiert wurde. Die…

Abgeschwächtes Wachstum im Eisenbahngüterverkehr

Dies ist ein Anstieg um 4,8% oder 13,1 Millionen Tonnen gegenüber den ersten neun Monaten des Jahres 2007, damit hat sich das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr…

Eisenbahngüterverkehr: 3,7% weniger Güter im ersten Halbjahr 2005

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes transportierten die Eisenbahnunternehmen auf dem deutschen Schienennetz im ersten Halbjahr 2005 insgesamt 148,0 Millionen Tonnen. Das waren 3,7% oder 5,6 Millionen Tonnen weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Nach Hauptverkehrsverbindungen unterteilt konnte nur der Durchgangsverkehr von Ausland zu Ausland mit 6,3 Millionen Tonnen ein Plus von 0,5% bei der Gütermenge erzielen. Der Binnenverkehr (97,6 Millionen Tonnen) ging um 1,