Thorax

Wirkt die Biomechanische Stimulation?

Der systemische Behandlungsansatz von Dr. med. Bernhard Dickreiter basiert auf der zellbiologischen Regulationstherapie, bei der die Mikrozirkulation und damit…

Neue Therapie bei Lungenkrebs: Strahlentherapie von Hirn und Brustkorb verbessert Überlebensrate

Bislang gehört die vorbeugende Bestrahlung des Schädels zum Behandlungskonzept. Nun belegt eine aktuell in The Lancet veröffentlichte Studie die Vorteile einer…

Macht Fast Food krank?

Eine internationale Forschergruppe, darunter die Ulmer Epidemiologinnen Professorin Gabriele Nagel und Dr. Gudrun Weinmayr, beide vom Institut für…

Luftverschmutzung führt auch bei Erwachsenen zu Asthma

Das Risiko, an Asthma zu erkranken, ist umso höher, je mehr die Luft am Wohnort mit Feinstaub aus dem Strassenverkehr verschmutzt ist. Das gilt für Kinder,…

Fernsehen verdoppelt Asthma-Risiko bei Kindern

Wenn kleine Kinder täglich mehr als zwei Stunden fernsehen, verdoppelt sich bei ihnen das Risiko, an Asthma zu erkranken. Das hat eine britische Studie…

Heiße Bienen sorgen im Stock für Nestwärme

Der Nachwuchs von Bienen entwickelt sich am besten bei 35 bis 36 Grad Celsius. Sinkt die Temperatur im Brutbereich des Stocks zu stark ab, dann beginnen Arbeiterinnen mit einem speziellen Brutwärmeverhalten: Sie heizen ihren Körper auf und drücken ihn gegen die Deckel der Wabenzellen, in denen sich die Brut befindet. Das hat die Zoologin Brigitte Bujok von der Uni Würzburg beobachtet.

Die Bienen erzeugen die Wärme in ihrem Brustteil (Thorax) mit einem eleganten Trick: Sie bewegen ihre Flug