Streuprozesse

Tatort Festkörper: Die Fingerabdrücke der Quanteneffekte

In akribischer Detektivarbeit analysiert man in der Festkörperphysik das genaue Zusammenspiel der Elektronen, um dadurch schließlich ein Verständnis für Materialeigenschaften zu erhalten. Wer Krimis mag, weiß: Am Tatort muss sorgfältig…

Terahertz-Spektroskopie vertieft Einblick in Halbleiter

Unter Streuung versteht man in der Physik die Ablenkung von Teilchen oder Wellen, die in Wechselwirkung mit einem anderen Objekt treten. Die Streuung von…

Topologische Isolatoren: Magnetismus spielt keine Rolle beim Zusammenbruch der Leitfähigkeit

Theoretisch schienen Topologische Isolatoren bisher gut verstanden. Die Elektronen sind in diesen Materialien nur in zwei Dimensionen beweglich, nämlich…

Neuer Meilenstein bei Zwei-Schleifen-Rechnungen

Wissenschaftlern an den Instituten für Physik der Universität Zürich und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist die Berechnung einer besonders…

Licht aus Quantenpunktlasern — Wie mikroskopische Streuprozesse die Stabilität der Lichtemission beeinflussen

Im Mittelpunkt der Forschungen von Frau Lüdge steht die Modellierung von Quantenpunktlasern. Dies sind Halbleiterlaser, bei denen im Gegensatz zu…