Site

CoreMedia präsentiert erstmals das neue Content Management CoreMedia CMS 2005

Weitere CeBIT-Highlights „zum Anfassen“ sind die eGovernment-Lösung von BundOnline 2005 und CoreMedia DRM

CoreMedia stellt auf der diesjährigen CeBIT vom 10. bis 16. März 2005 in Halle 3, Stand D09, die neueste Version seines Content Management Systems CoreMedia CMS 2005 erstmals der Öffentlichkeit vor. CoreMedia bietet mit CoreMedia CMS 2005 zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen zur Vorversion und positioniert das Produkt als strategisches Content Management. Neben vielen

Neue Software schützt vor Gefahren durch Funktechnologie und optimiert Netzwerk-Performance

Wireless Site Management 4.0 erhöht Sicherheit und vereinfacht Management drahtloser Netzwerke

Computer Associates (CA) liefert CA Wireless Site Management 4.0 (CA WSM) aus. Die leistungsfähige Lösung verwaltet drahtlose Netzwerke und verringert die mit drahtlosen WiFi-Netzwerken verbundenen Sicherheitsrisiken sowie deren administrative Komplexität.

CA WSM reduziert Zeitbedarf, Aufwand und Ressourcen, die für das Management von Wi-Fi-Infrastrukturen und drahtgebundenen

USA: Kostenpflichtige Inhalte im Aufwind

Einzelne Anbieter dominieren Content-Geschäft US-amerikanische User sind zunehmend bereit, für Content im Internet zu bezahlen. Allerdings sind es einige wenige Anbieter, die derzeit das Geschäft mit kostenpflichtigen Online-Inhalten dominieren. Diesen Schluss zieht die „New York Times“ (NYT) heute, Donnerstag, aus einer Untersuchung der Online Publishers Association. Rund 12,4 Mio. Amerikaner haben demnach im ersten Quartal dieses Jahres für Web-Content die Geldbörse gezückt, nach si

"Marie Curie Training Site" an der Universität Gießen

Internationales Doktoranden-Ausbildungszentrum in der Giessener Physik Wie sind die Elementarteilchen, aus denen unsere Welt im Kleinsten aufgebaut ist, beschaffen? Wie wirken sich die Quarks in ihnen aus? Und wie verhalten sich die Elementarteilchen, wenn sie im Inneren von Sternen stark verdichtet und aufgeheizt werden. Diesen Fragen gehen Wissenschaftler der Hadronen- und Kernphysik an der Justus-Liebig-Universität Gießen nach. Schon seit über zehn Jahren untersuchen sie die Eigenschaften

Automobilhändler haben Angst vorm Internet

Dritte weltweite Studie Cars Online 2001 zeigt: WorldWideWeb löst Anzeigenmedien und TV-Spots als primäre Informations- quelle bei Fahrzeugkäufern ab

Autokäufer nutzen das Internet als Informations-quelle stärker als je zuvor, doch der Kauf per Mausklick fällt immer noch schwer: 38 Prozent der Verbraucher holen sich über das Web Fahrzeug- und Preisinfos für den nächsten Autokauf – im Vergleich zu 27 Prozent im Vorjahr. Der Prozentsatz der Online-Käufer stei