Sicherheitskultur

Cyber-Angriffe werden immer aggressiver

Computerkriminalität wird zu einer immer größeren Bedrohung für deutsche Firmen. Jedes vierte Unternehmen war in den letzten zwei Jahren Opfer von e-Crime….

Patientensicherheitskultur in Hausarztpraxen

Die Sicherheitskultur bestimmt maßgeblich, wie in Arztpraxen mit Fehlern umgegangen wird und somit, wie sicher die Patientenversorgung ist.In einer Pilotstudie…

Tagung zur "Sicherheitskultur" aus staatlicher, medizinischer, unternehmerischer und gesellschaftlicher Perspektive

Der Begriff „Sicherheit“ ist zentraler Bestandteil aller Bereiche des öffentlichen Lebens: Der Staat muss das Sicherheitsbedürfnis seiner Bürger gegen deren…

Zivile Sicherheitsforschung: Die Ethik setzt das Ziel

Wie können wir angesichts neuer Bedrohungen durch Terrorismus, organisierte Kriminalität und Naturkatastrophen unsere offene, freie Gesellschaft schützen?…

Flugsicherheit kennt keine Tabus: Viele Unternehmen an FernUni-Studie interessiert

Die Abschlussarbeit von Jörg Höhnerbach (44) wurde von seinem Arbeitgeber, der Hapagfly, hervorragend untertützt. Auch andere Luftfahrtunternehmen können von…

Umsetzung von OECD-Richtlinie zur Sicherheitskultur im Internet notwendig

Die Gesellschaft für Informatik fordert die Bundesregierung auf, die OECD-Richtlinie zur Sicherheitskultur im Internet zügig bekannt zu machen und umzusetzen.

In Zeiten terroristischer Bedrohungen auch im und durch das Internet wird eine Sicherheitskultur im Netz immer wichtiger. Deshalb hat die OECD (Organisation for Economic Co-Operation and Development) bereits im Sommer 2002 eine Sicherheitsrichtlinie für Informationssysteme und Netzwerke verabschiedet. Diese Richtlinie umzusetze