Sexualfunktion

Menopause ist für weibliche Sexualität kalte Dusche

Sinkender Östradiol-Spiegel bedingt geringeres sexuelles Interesse im Wechsel Eine Konsequenz der Menopause ist der drastischer Verlust der weiblichen Sexualfunktion. Das ist das Resümee des seit mehr als zehn Jahre laufenden Projekts „Melbourne Women´s Midlife Project“ an der Uni Melbourne. Erstmals sollen auch Symptome, die während des Wechsels auftreten, exakt beschrieben worden sein. Frauen, die in den Wechsel treten, könnten aber aufatmen, da ebenso Faktoren ermittelt wurden, die