Selecore

Mikroproteine unterstützen Chemotherapie

Neue therapeutische Wirkstoffe auf der Basis von Mikroproteinen versprechen eine wirksame Unterstützung von Chemotherapien. Der von dem Göttinger Biotechnologie-Unternehmen Selecore entwickelte Wirkstoff verhindert die therapiebedingte Blutplättchenarmut und fördert die Bildung neuer Blutplättchen.

Selecore steht mit seinem mikroproteinbasierten Wirkstoff kurz vor dem Durchbruch. Das Unternehmen hat sich seit 2001 auf die Entwicklung passgenauer Mikroproteine für verschiedene Indik

Molekül-Blocker gegen Multiple Sklerose

Ein neuartiges Medikament gegen Multiple Sklerose zu entwickeln ist das Ziel des Göttinger Biotechnologie-Unternehmens Selecore. Der neue Wirkstoff soll der Substanzklasse der Mikroproteine angehören, auf deren Herstellung Selecore spezialisiert ist. Das BioProfil „Funktionelle Genomanalyse“ hat dieses Projekt zur Förderung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) empfohlen. Die Fördersumme beträgt eine Million Euro.

Weltweit leiden rund 2,5 Millionen Mens

Kampf gegen Krankenhauskeime

BioProfil-gefördertes Unternehmen „Selecore“ entwickelt neue Medikamente.

Gegen den häufigen Krankheitserreger Pseudomonas aeruginosa entwickelt das Göttinger Biotechnologie-Unternehmen Selecore neuartige Medikamente. Das BioProfil „Funktionelle Genomanalyse“ fördert das Projekt mit 500.000 Euro. Der Keim verursacht unter anderem Lungenentzündungen, Wund- oder Harntraktsinfektionen und ist gegen zahlreiche Antibiotika resistent. Oft tritt das Bakterium in Krankenhäusern auf. Selecore