Seife

Was Mikroroboter mit Seife zu tun haben

Total abgedreht … Ein Physikerteam der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat mit kleinen Mikrorobotern und Computersimulationen Grenzflächeneigenschaften untersucht, die etwa auch bei Seifen eine Rolle spielen….

Waschen für die Mikrowelt – Potsdamer Physiker entwickeln lichtempfindliche Seife

Wenn sich Flächen sehr schlecht reinigen lassen, liegt dies an der Adhäsion, die dafür sorgt, dass kleinste Partikel sehr stark an Oberflächen haften. Aus dem…

Seife aus Sand: Wissenschaftler der Uni Kassel entwickeln neuartiges umweltfreundliches Tensid

Der Stoff hat einen komplizierten Namen, aber er hat, was es im Haushalt braucht: Das „silanol-basierte Tensid“, das Wissenschaftler der Universität Kassel…

Der Seife auf den Leim gegangen

Impfstoffe, medizinische Sprays, möglicherweise aber auch Cremes oder Salben müssen künftig vielleicht neu gemischt werden. Denn die Substanzen, die diese…

Innovatives Deodorant stoppt Bakterienbildung

„Superseife“ gegen Schweißgeruch in der Pipeline Britische Forscher haben ein Deodorant entwickelt, das die Menge der Bakterien auf der Haut reduziert. Das Deo entzieht in den Achselhöhlen Eisen, das Bakterien zur Geruchsbildung benötigen. Der Entzug von Eisen hemmt die Bildung von Geruch, den die Bakterien absondern, berichtet die BBC heute, Dienstag. Das innovative Produkt stellten die Forscher vom Unilever Forschungszentrum in Port Sunlight (UK) auf dem Treffen der Amerikanischen