Schutzschalter

Stoppschalter für Lymphdrüsenkrebs

Normalerweise sind T-Zellen im Körper unter anderem dafür verantwortlich, dass entstehende Krebszellen sofort erkannt und abgetötet werden. Problematisch wird…

Mehrkanalige elektronische Geräteschutzschalter

Mit dem Nennstrom-Assistenten wird die Einstellung der geforderten Nennströme der Last wesentlich vereinfacht.

Neue elektronische Geräteschutzschalter

Damit eignen sie sich insbesondere  für eine Gruppensignalisierung mit Hilfe einer Parallelschaltung der Statusausgänge.

Geräteschutzschalter mit Zulassung vom Germanischen Lloyd

Die Schutzschalter werden überall dort eingesetzt, wo Verbraucher präzise vor Überlast und Kurzschluss geschützt werden müssen.

Neuer Schutzschalter verhindert Kabelbrände

Störlichtbögen treten zum Beispiel als Folge von Spannungsüberschlägen an elektrischen Leitungen oder losen Kontakten auf. Manche Störungen lösen die Sicherung…

Richtig abgesichert?

Prozessanlagen stützen sich zunehmend auf dezentral verteilte Sensoren und Aktoren. Im Feld wird daher eine ständig steigende Anzahl elektronischer Komponenten…

Stromverteiler

Gerade für die vielfältigen Mess- und Regelungsanforderungen eines Kraftwerksblocks mit seinen Tausenden von Messumformern und Ventilen, die systematisch,…

Neues Fernantrieb-Zusatzmodul zum hydraulisch-magnetischen Geräteschutzschalter Typ 8345

Sicherheit ferngesteuert!

Altdorf, 19. April 2006 – E T A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf bei Nürnberg präsentiert mit dem Fernantrieb X8345-R ein Zusatzmodul zum bekannten hydraulisch-magnetischen Geräteschutzschalter vom Typ 8345. Der vor allem in Marine-, Verkehrstechnik-, Solartechnik- und Telekommunikationsanwendungen eingesetzte Typ 8345 lässt sich mit diesem Zusatzmodul ferngesteuert ein- bzw. ausschalten und damit auch als Batterietrennsystem einsetzen.